+
Kochen für Kerle: Jakob Gottlob drehte an seinem Stand Knollen für frische Chips durch  mit der Bohrmaschine. 

Kartoffelfest in Holzkirchen

Hier dreht sich alles um die Knolle

Holzkirchen – Da war was los am Sappl-Stadl im Gewerbegebiet in Holzkirchen: Das Kartoffelfest des Faschingsvereins De Damischen und des ESC Holzkirchen dürfte am Samstag mindestens 2000 Besucher angelockt haben. 

„Das war eines der besten Jahre“, freut sich Damischen-Vorsitzender Josef Sappl jun. „Das Wetter war spitze, der Musikzug hat gut aufgespielt – einfach griabig.“ Und zum Staunen gab's auch was.

Jakob Gottlob aus Lenggries machte an seinem Stand vor den Augen der Besucher aus Biokartoffeln frische Chips - und zwar mit der Bohrmaschine.

Den Besuchern wurden von den Vereinen Schmankerl aus der Knolle kredenzt, etwa Kartoffelgröstl und Reiberdatschi, die reißenden Absatz fanden. Bauern boten am kleinen herbstlichen Markt alte Kartoffelsorten, Gemüse, Nudeln und Brot an. In der Dämmerung wurde das Kartoffelfeuer angezündet, und gegen 20.30 Uhr erleuchtete zum Finale ein Feuerwerk den Himmel. 

Gut besucht: Die knapp 800 Sitzplätze beim Kartoffelfest am Sappl-Stadl waren von mittags bis abends durchgehend fast voll besetzt. 

Abgerechnet haben die Veranstalter noch nicht, aber auch der Erlös sollte heuer gut ausfallen. Die Vereine teilen ihn sich auf: Die eine Hälfte geht an den ESC für seine Jugendarbeit, die andere an die Damischen für Spenden für soziale Zwecke. ag

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Archivar Widmann sucht Fundstücke für 1111-Jahr-Feier
Holzkirchen - Für die 1111-Jahr-Feier von Holzkirchen bereitet Archivar Hans Widmann eine historische Ausstellung vor. Er hofft, dass Bürger Fundstücke zur Verfügung …
Archivar Widmann sucht Fundstücke für 1111-Jahr-Feier
Asylbewerber in der Region Holzkirchen: Das ist die Lage
Wohin mit Asylbewerbern, wenn die Traglufthalle verschwindet? Wohin mit den Anerkannten? Gemeinden sind auf private Vermieter angewiesen und denken an kommunalen …
Asylbewerber in der Region Holzkirchen: Das ist die Lage
Geothermie: Zweite Bohrung fast auf der Zielgeraden
Holzkirchen – Die schwierige dritte Sektion der zweiten Bohrung beim Geothermieprojekt, die in zwei vorhergehenden Anläufen zu technischen Problemen geführt hatte, ist …
Geothermie: Zweite Bohrung fast auf der Zielgeraden
Die große Aufgabe Klimawandel
Holzkirchen – Der Wald ist seine Domäne: Elfeinhalb Jahr war Wolfgang Neuerburg (65) Forstdirektor am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Jetzt wird er …
Die große Aufgabe Klimawandel

Kommentare