+

Baustelle: Meridian setzt Busse ein

Schüler dürfen länger schlafen

  • schließen

Holzkirchen - Deutlich früher aufstehen, nur weil die DB Netz ganz woanders Gleise erneuert?  Den Schülern aus der Region Otterfing/Holzkirchen, die in Bruckmühl Realschule oder Gymnasium besuchen, bleibt die verkürzte Nachtruhe nun doch erspart.

Hintergrund der Problematik: Zwischen 26. Februar und 9. Mai bekommt der Meridian zu wenig Platz („Slots“) auf der eingleisigen Mangfalltal-Route. Grund dafür sind Bauarbeiten der DB Netz im Bereich Ostermünchen-Grafing. Güter- und Fernverkehr, der dort unterwegs wäre, wird durchs Mangfalltal umgeleitet.

Dem Meridian, der von der Bayerischen Oberlandbahn (BOB) betrieben wird, bleiben zwar noch Zeitfenster, um den Stundentakt zwischen Holzkirchen und Rosenheim zu bedienen. Die für Schüler so wichtigen „Zwischenzüge“ aber fallen in dieser Zeit aus.

Das hätte ursprünglich bedeutet, dass die Otterfinger und Holzkirchner Schüler frühere Züge nehmen müssten. „Das wäre eine enorme Belastung für die Buben und Mädchen“, erklärten die beiden Bruckmühler Schulleiter Theo Förg (Realschule) und Walter Baier (Gymnasium) gegenüber dem Mangfall-Boten. Würden die Schüler frühere Züge nehmen, hätten sie 30 oder gar 45 Minuten in der Schule auf den Unterrichtsbeginn zu warten. „Kinder und Jugendliche, die aus Otterfing zu uns kommen, müssten vor 6 Uhr das Haus verlassen“, erklärt Baier.

Diese Gefahr ist nun gebannt, weil Busse die Zwischentakte übernehmen. Der Meridian setzt während der gut zweimonatigen Baustelle Busse ein, mit denen Schüler und Pendler aus dem Landkreis-Norden zu „christlichen“ Zeiten von Holzkirchen nach Bruckmühl kommen. Wie der Mangfall-Bote berichtet, hatten sich die Elternbeiräte und engagierte Eltern für diese Lösung stark gemacht. „Wichtig ist uns, die Schüler befördern zu können, mit Zug oder mit Bus“, sagt BOB-Geschäftsführer Bernd Rosenbusch.

Allerdings sind außerhalb des Schülerverkehrs (in der Früh und nachmittags) während der Baustellenzeit alle Zwischentakte Holzkirchen-Bad Aibling gestrichen. Die Zwischentakt-Busse bedienen nur die Strecke Rosenheim-Bad Aibling. In den Nachtstunden ersetzt der Meridian alle Züge durch Busse. Durchgehende Züge München-Holzkirchen-Rosenheim gibt es laut Pressemitteilung vorübergehend gar nicht mehr. Reisende aus und ins Mangfalltal haben in Holzkirchen aber Anschluss an den München-Meridian, die Oberlandbahn und die S-Bahn. (avh)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geothermie: Zweite Bohrung fast auf der Zielgeraden
Holzkirchen – Die schwierige dritte Sektion der zweiten Bohrung beim Geothermieprojekt, die in zwei vorhergehenden Anläufen zu technischen Problemen geführt hatte, ist …
Geothermie: Zweite Bohrung fast auf der Zielgeraden
Die große Aufgabe Klimawandel
Holzkirchen – Der Wald ist seine Domäne: Elfeinhalb Jahr war Wolfgang Neuerburg (65) Forstdirektor am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Jetzt wird er …
Die große Aufgabe Klimawandel
Kommentar: Wie wär‘s mit erst reden und dann Schuld zuweisen?
Holzkirchen - Die Heizung in der Holzkirchner fällt aus. Ein Noteinsatz ist die Folge - und gegenseitige Schuldzuweisungen. Die hätte man sich nun wirklich sparen können.
Kommentar: Wie wär‘s mit erst reden und dann Schuld zuweisen?
Kaputte Heizung: Jetzt will man gemeinsam Fehler finden
Holzkirchen – Dieser Vorfall hat für Wirbel gesorgt. Und er kommt auch nicht zur Ruhe, wie jetzt eine gemeinsame Pressemitteilung von Landratsamt und der Betreiber-Firma …
Kaputte Heizung: Jetzt will man gemeinsam Fehler finden

Kommentare