+
Der Bahnhof Holzkirchen - hier ein Archivbild - wurde von der Polizei geräumt.

Polizei räumt Bahnhof Holzkirchen 

Herrenlosen Koffer in S-Bahn legt Zugverkehr lahm

Holzkirchen – Ein herrenloser Koffer in einer S-Bahn hat am Samstag am Holzkirchner Bahnhof für mächtig Aufregung gesorgt: Die Polizei räumte den Zug und riegelte den Bahnhof ab, der Bahnverkehr wurde eingestellt. Zum Glück gab’s bald Entwarnung.

Um 16.30 Uhr alarmierten Beamte der Bundespolizei ihre Kollegen der Polizeiinspektion in Holzkirchen, dass das Zugpersonal in der S 3 am Holzkirchner Bahnhof einen herrenlosen Koffer entdeckt hatte: Der Hartschalenkoffer lag in einem verlassenen Abteil in der Gepäckablage. Die S-Bahn stand gerade am Holzkirchner Bahnhof und wartete auf ihre Abfahrt in Richtung München. 

Die Beamten baten die wartenden Fahrgäste, die S-Bahn zu verlassen, berichtet die Polizei. Auch das Bahnhofsgelände wurde geräumt, der Zugverkehr eingestellt. 

Noch während der Absicherungsmaßnahmen klärte sich die Situation allmählich auf: Die Polizeiinspektion in Gröbenzell teilte mit, dass sich dort ein Bochumer (54) telefonisch gemeldet hatte, der in dieser S 3 seinen Koffer vergessen habe. Die Beschreibung stimmte mit dem Koffer überein. Die Polizei öffnete ihn und fand darin auch die Sachen, die der Bochumer beschrieben hatte. 

Um 17 Uhr wurde der Bahnverkehr wieder aufgenommen. Die Fahrgäste konnten ihre Fahrt mit Verspätung, aber heil und sicher antreten. Ob die Deutsche Bahn den Bochumer wegen der Folgen seines Missgeschicks in Regress nimmt, ist noch nicht bekannt. 

ag

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Archivar Widmann sucht Fundstücke für 1111-Jahr-Feier
Holzkirchen - Für die 1111-Jahr-Feier von Holzkirchen bereitet Archivar Hans Widmann eine historische Ausstellung vor. Er hofft, dass Bürger Fundstücke zur Verfügung …
Archivar Widmann sucht Fundstücke für 1111-Jahr-Feier
Asylbewerber in der Region Holzkirchen: Das ist die Lage
Wohin mit Asylbewerbern, wenn die Traglufthalle verschwindet? Wohin mit den Anerkannten? Gemeinden sind auf private Vermieter angewiesen und denken an kommunalen …
Asylbewerber in der Region Holzkirchen: Das ist die Lage
Geothermie: Zweite Bohrung fast auf der Zielgeraden
Holzkirchen – Die schwierige dritte Sektion der zweiten Bohrung beim Geothermieprojekt, die in zwei vorhergehenden Anläufen zu technischen Problemen geführt hatte, ist …
Geothermie: Zweite Bohrung fast auf der Zielgeraden
Die große Aufgabe Klimawandel
Holzkirchen – Der Wald ist seine Domäne: Elfeinhalb Jahr war Wolfgang Neuerburg (65) Forstdirektor am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Jetzt wird er …
Die große Aufgabe Klimawandel

Kommentare