Schwerer Unfall an Ampelkreuzung

Schwangere (27) rast in zwei Autos - Krankenhaus

  • schließen

Holzkirchen - Eine Holzkirchnerin (27) übersah eine rote Ampel und raste in zwei Autos. Die Schwangere Unfallverursacherin wurde sofort ins Krankenhaus gebracht.

Laut Polizei verspürte die 27-Jährige Schmerzen im Bauchraum, woraufhin sie sofort ins Krankenhaus Agatharied gebracht wurde. Wie es ihr und dem Kind jetzt geht, ist bisher unklar. Schuld an der Massenkarambolage war die junge Frau selbst. Am Montag gegen 14.10 Uhr fuhr sie mit ihrem Opel Astra ortseinwärts in der Münchner Straße auf die Ampelkreuzung zur Erlkamer Straße zu.

Die Ampel war rot. Zwei Verkehrsteilnehmer warteten bereits: Eine Rottacherin (44) in ihrem Honda Jazz und dahinter ein Holzkirchner (36) in seinem Toyota Corolla. Die Schwangere übersah offensichtlich, dass die Ampel rot leuchtete - und prallte ungebremst auf den Toyota. Der Aufprall war so stark, dass der Toyota auf den Honda der Rottacherin geschoben wurde. 

Die Feuerwehr Holzkirchen sicherte die Straße ab und beseitigte das ausgelaufene Öl. Honda und Opel konnten nicht mehr fahren und mussten abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf rund 15.000 Euro. Bleibt zu hoffen, dass Mutter und Kind den Unfall unbeschadet überstanden haben.

kmm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fahrgäste stranden im Schnee: So erklärt sich die BOB
Holzkirchen/Tegernsee - Am Dienstagvormittag mussten BOB-Pendler wieder schwere Leidensprüfungen über sich ergehen lassen. Jetzt reagiert die BOB mit einer Erklärung.
Fahrgäste stranden im Schnee: So erklärt sich die BOB
Schneechaos bei der BOB: Fahrgäste zittern in der Kälte
Tegernsee/Holzkirchen - Die BOB von Tegernsee fällt aus, ein Bus fährt bis Schaftlach, dort fährt den Fahrgästen die BOB vor der Nase weg. Und dann geht die Chaosfahrt …
Schneechaos bei der BOB: Fahrgäste zittern in der Kälte
Archivar Widmann sucht Fundstücke für 1111-Jahr-Feier
Holzkirchen - Für die 1111-Jahr-Feier von Holzkirchen bereitet Archivar Hans Widmann eine historische Ausstellung vor. Er hofft, dass Bürger Fundstücke zur Verfügung …
Archivar Widmann sucht Fundstücke für 1111-Jahr-Feier
Asylbewerber in der Region Holzkirchen: Das ist die Lage
Wohin mit Asylbewerbern, wenn die Traglufthalle verschwindet? Wohin mit den Anerkannten? Gemeinden sind auf private Vermieter angewiesen und denken an kommunalen …
Asylbewerber in der Region Holzkirchen: Das ist die Lage

Kommentare