+
Hochzeitslader rücken aus: Ab sofort schwärmen die Burschen aus, um Einladungen für die Otterfinger Bettlhochzeit zu verkaufen. Eine Eintrittskarte kostet 33,33 Euro. 

Otterfinger Burschen legen wieder los

Ja-Wort am Misthaufen: Kartenverkauf für Bettlhochzeit

Otterfing - Alle zehn Jahre organisiert der Burschenverein Otterfing eine Bettlhochzeit. Jetzt ist es wieder soweit. Alles, was Sie über das Event wissen müssen.

Waseline Roudkugl – gespielt von einem Burschen – und ihr Bräutigam Stefano Gloahuaba – gespielt von einer Frau – geben sich am Faschingsdienstag, 28. Februar, das Ja-Wort vor einem eher ungewöhnlichen Traualtar: einem Misthaufen. Dieser steht auf dem Hof von Michael Burgmayr. Dort veranstaltet der Burschenverein Otterfing eine Bettlhochzeit. „Die gibt es bei uns nur alle zehn Jahre“, sagt Vorsitzender Ludwig Beilhack. Grund genug, heuer dabei zu sein.

Ab sofort schwärmen die Hochzeitslader des Otterfinger Burschenvereins fast jeden Abend aus, klingeln an den Türen im Gemeindegebiet und verkaufen die rund 400 Einladungen für die Faschingsgaudi. Eine Eintrittskarte kostet 33,33 Euro. Eine Schnapszahl. Und auch bei der Einladungsrunde erwartet die Burschen meist eine Menge Hochprozentiges. „Es schadet nicht, wenn man am nächsten Tag frei hat“, scherzt Beilhack. Ab Mitte bis Ende Februar gibt es dann Restkarten bei der Raiffeisenbank in Otterfing.

Am Faschingsdienstag um circa 11 Uhr beginnt die Aufstellung zum Hochzeitszug am St. Georgs-Platz in Otterfing. Von dort bewegt sich der Tross weiter Richtung Steingau. Nach der Trauung am Misthaufen – die bürgerlichen Namen von Braut und Bräutigam werden noch nicht verraten – geht es gegen 13 Uhr zum Otterfinger Hof, wo die Hochzeitsfeier stattfindet. „Die läuft so ähnlich ab wie eine normale Hochzeitsfeier“, meint Beilhack. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Ruhestandspfarrer feiern 50 und 60 Jahre Priester-Dasein
Sie sind zwei alte Hasen im Geschäft: Der Holzkirchner Pfarrer Erhard Wachinger feiert sein Goldenes Priesterjubiläum, Kollege Pfarrer Hermann Streber sogar sein …
Zwei Ruhestandspfarrer feiern 50 und 60 Jahre Priester-Dasein
Lindern die Bodenwellen den Krieg in der Schönlohstraße?
Seit der Sperrung der Rosenheimerstraße feinden sich Autofahrer und Anwohner in der Schönlohstraße an. Jetzt hat die Gemeinde Bodenwellen verlegt. Ist der Krieg damit …
Lindern die Bodenwellen den Krieg in der Schönlohstraße?
Die amerikanischen Freunde sind wieder da
20 amerikanische Studenten der Universität Kansas sind am Donnerstagabend in Holzkirchen angekommen. Der Musikzug Holzkirchen begrüßte die Gäste mit bayerischer Musik.
Die amerikanischen Freunde sind wieder da
Erster Upcycling-Markt an der Weyhalla - das ist geboten
Reparieren statt wegwerfen, wiederverwenden statt neu kaufen: Das gibt‘s jetzt auch bei uns - zum ersten Kreativmarkt samt Akustik-Rock an der Weyhalla in Weyarn. Das …
Erster Upcycling-Markt an der Weyhalla - das ist geboten

Kommentare