Polizei erwischt rücksichtslosen Fahrer auf der Autobahn 

Mit 151 km/h über gesperrte Spur 

Weyarn – Die Beschilderung war eindeutig, hat den Fahrer eines BMW X5 aber nicht groß bekümmert: Er bretterte am Donnerstag gegen 13.50 Uhr mit 151 km/h an einer Baustelle auf der A8 bei Weyarn vorbei – und das auf einem gesperrten Fahrstreifen.

Wie die Autobahnpolizei Holzkirchen berichtet, war der Deutsche bereits zuvor einer Streife aufgefallen, weil er in Richtung München mit 160 statt der erlaubten 130 km/h fuhr. Bei Weyarn schließlich war die rechte Spur wegen Baumfällarbeiten gesperrt, das Tempo auf 80 km/h begrenzt. Vier Schilderbrücken zeigten das an. 

Der BMW-Fahrer hielt sich aber nicht daran. Er gab später an, er sei in Gedanken gewesen. Auf den 44-Jährigen kommen laut Polizei 440 Euro Bußgeld und zwei Monate Fahrverbot zu. ag

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Turbulenter Frühlingsfest-Auftakt für Polizei
Von einem „turbulenten Frühlingsfest-Auftakt“ spricht die Polizei in ihrem Bericht. Nachdem der Einzug bis auf kürzere Regenschauer ohne Störungen abgelaufen war, hätten …
Turbulenter Frühlingsfest-Auftakt für Polizei
3c bekommt doch noch eine Lehrerin
Gute Nachrichten aus der Klasse 3c an der Holzkirchner Grundschule 1 an der Baumgartenstraße: Die 25 Kinder bekommen bis Schuljahresende noch eine eigene Klassenlehrerin.
3c bekommt doch noch eine Lehrerin
Darum hat Josef Nürnberger (93) sein Auto hergeschenkt
Ein Leben ohne Auto war für Josef Nürnberger (93) lange Zeit undenkbar. Vor einem Jahr hat der Miesbacher die Schlüssel an den Nagel gehängt - und sein Fahrzeug …
Darum hat Josef Nürnberger (93) sein Auto hergeschenkt
Unsere Zahlen belegen: Senioren am Steuer sind gefährlich
Vor Kurzem legte eine Rentnerin (76) eine Chaosfahrt quer durch Miesbach hin. Seitdem wird das Thema intensiv diskutiert. Unsere Recherche endet mit einem …
Unsere Zahlen belegen: Senioren am Steuer sind gefährlich

Kommentare