Polizei erwischt rücksichtslosen Fahrer auf der Autobahn 

Mit 151 km/h über gesperrte Spur 

Weyarn – Die Beschilderung war eindeutig, hat den Fahrer eines BMW X5 aber nicht groß bekümmert: Er bretterte am Donnerstag gegen 13.50 Uhr mit 151 km/h an einer Baustelle auf der A8 bei Weyarn vorbei – und das auf einem gesperrten Fahrstreifen.

Wie die Autobahnpolizei Holzkirchen berichtet, war der Deutsche bereits zuvor einer Streife aufgefallen, weil er in Richtung München mit 160 statt der erlaubten 130 km/h fuhr. Bei Weyarn schließlich war die rechte Spur wegen Baumfällarbeiten gesperrt, das Tempo auf 80 km/h begrenzt. Vier Schilderbrücken zeigten das an. 

Der BMW-Fahrer hielt sich aber nicht daran. Er gab später an, er sei in Gedanken gewesen. Auf den 44-Jährigen kommen laut Polizei 440 Euro Bußgeld und zwei Monate Fahrverbot zu. ag

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unser Advents-Rezept des Tages: Orangen-Brazerl
In unserer Adventsserie verraten Elisabeth Sicklinger (49), Monika Gschwendtner-Müller (52) und Rosemarie Demmel (61) das Rezept für ihre Lieblingskreation: …
Unser Advents-Rezept des Tages: Orangen-Brazerl
Noch kein Urteil im Holzkirchner Kuhglocken-Streit – jetzt gibt es zweite Klage 
Der Kuhglocken-Streit von Holzkirchen ist um eine Klage erweitert worden – und das noch vor der Urteilsverkündung im laufenden Verfahren. Lesen Sie die Details. 
Noch kein Urteil im Holzkirchner Kuhglocken-Streit – jetzt gibt es zweite Klage 
Defekte Heizung in S-Bahn löst Alarm aus
Brand im Zug: Diese Meldung ließ am Sonntag ein Großaufgebot der Feuerwehr zum Bahnhof Kreuzstraße eilen. Kurz darauf gab‘s Entwarnung. 
Defekte Heizung in S-Bahn löst Alarm aus
Doch nicht mehr als eine Schlafstätte?
Das „Mehrgenerationenwohnen“ am Klosteranger sah sich von vornherein Widerständen ausgesetzt. Jetzt scheint das Konzept Fahrt aufzunehmen und wird doch weiterhin …
Doch nicht mehr als eine Schlafstätte?

Kommentare