Am Ortsrand von Palnkam

Mann schießt mit Pistole im Maisfeld herum

Otterfing - Besorgte Bewohner haben am Montagabend die Polizei alarmiert: Am Ortsrand des Otterfinger Ortsteils Palnkam soll ein Mann mit einer Pistole im Maisfeld Schüsse abgegeben haben.

Die Polizei schreibt über den Vorfall: Am Montag teilten besorgte Anwohner aus Otterfing um 19 Uhr mit, dass gegen 17.30 Uhr im Bereich Palnkam ein Mann mit einer schwarzen Pistole herumgelaufen sei und am Ortsrand hinter einem Maisfeld einmal in die Luft geschossen habe. Dies haben mehrere Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren beim Spielen im Freien beobachtet.

Die Kinder konnten den Mann wie folgt beschreiben: zirka 30-40 Jahre alt, kurze, dunkelblonde bis braune Haare, schlank, etwas 180-190 cm groß, kein Brillenträger, Dreitagebart. Er trug eine blaue Daunensteppjacke und eine dunkelblaue Jeans. Außerdem gaben die Kinder die genaue Bewegungsrichtung des Mannes an. Demnach ist der Mann nach der Schussabgabe an dem Maisfeld durch eine Gasse an einer ortsansässigen Schreinerei vorbei in Richtung der Ortsverbindungsstraße nach Thalham gegangen.

Die Polizei suchte die Gegend mit mehreren Streifenfahrzeugen sowie einem Polizeihund und weiterem technischen Gerät ab. Es wird derzeit wegen mehreren Vergehen nach dem Waffengesetz ermittelt. Die Polizeiinspektion Holzkirchen bittet bezugnehmend auf die abgegebene Personenbeschreibung um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schnelles Internet erst im Dezember
Das Breitband kommt, hat aber etwas Verspätung. Es wird wohl Dezember werden, ehe die ersten von knapp 700 Otterfinger Haushalten ein deutlich schnelleres Internet …
Schnelles Internet erst im Dezember
Heftiger Streit zwischen Asylbewerberinnen landet vor Gericht
Im Streit um eine Kochstelle in einer Gemeinschaftsunterkunft in Otterfing sind offenbar zwei Asylbewerberinnen heftig aneinandergeraten. Vor Gericht blieb schleierhaft, …
Heftiger Streit zwischen Asylbewerberinnen landet vor Gericht
Managerin entlastet Pfarrer
Die vier katholischen Kitas in Holzkirchen, Otterfing, Warngau und Wall haben eine gemeinsame Verwaltung bekommen. Die Managerin des Verbunds wird im Oktober ihr Büro …
Managerin entlastet Pfarrer
Namensproblem bei AfD-Kandidat: Stimmzettel bleiben gültig
Liegt im Fall um den Namen des AfD-Kandidaten Constantin Prinz von Anhalt ein strafbares Verhalten vor? Vermutlich noch vor der Bundestagswahl soll das geklärt sein. Bis …
Namensproblem bei AfD-Kandidat: Stimmzettel bleiben gültig

Kommentare