Kurz vor der Raststätte Holzkirchen

Unfall auf der A8: Mercedes verhakt sich in BMW

Otterfing - Leicht verletzt worden ist ein 21-Jähriger aus Rosenheim in der Nacht auf Mittwoch bei einem schweren Unfall auf der A8 bei Otterfing. Der Schaden beträgt insgesamt circa 30 000 Euro.

Wie die Autobahnpolizei Holzkirchen mitteilt, raste der Rosenheimer gegen 3 Uhr morgens mit seinem Mercedes Benz auf der linken Spur mit hoher Geschwindigkeit Richtung Süden. Kurz vor der Tank- und Rastanlage Holzkirchen Süd näherte er sich dem BMW, der auf der mittleren Fahrbahn unterwegs war. Am Steuer saß ein ebenfalls 21-Jähriger aus Friedrichshafen, mit im Wagen seine Familie. Durch die Annäherung verhakte sich der Mercedes mit der rechten Fahrzeugfront in der linken hinteren Felge des BMW. Dieser überholte gerade ein Fahrzeug auf der rechten Spur.

Während der Mann aus Friedrichshafen sein Auto noch unter Kontrolle bekam, schleuderte der Mercedes an dem BMW vorbei. Dann kollidierte er mit der Mittelleitplanke und blieb über alle drei Fahrspuren drehend und nach einer circa 150 Meter langen Schleuderstrecke im Grünstreifen stehen. Der Wagen entwurzelte mehrere Bäume und Sträucher. Der Mercedesfahrer musste ins Krankenhaus.

Da in den ersten Mitteilungen von mehreren beteiligten Fahrzeugen mit einer unbekannten Anzahl von Verletzten die Rede war, waren neben mehreren BRK-Fahrzeugen die Feuerwehren Holzkirchen und Otterfing ebenfalls im Einsatz. Während der Unfallaufnahme und der Bergung war ein Fahrstreifen gesperrt. Nennenswerte Störungen blieben aus.

Marlene Kadach

Auch interessant

Kommentare