+
Gemeinsam am Gemeinschaftswerk: Die Waller Familien weihten den neuen Kinderspielplatz am Mangfallweg bei einem Gottesdienst mit Gemeindereferentin Barbara Kainz ein.

Neuer Spielplatz in Wall ist eröffnet

Ein Kinderparadies als Treffpunkt fürs Dorf

Wall – Er ist ein lebendiges Herzstück am Nordrand des neuen Wohngebiets am Mangfallweg in Wall: Am Sonntag haben die Waller den neuen Spielplatz mit einem Fest eingeweiht. Er soll künftig als Treffpunkt nicht nur für den Nachwuchs aus dem ganzen Dorf dienen.

Schaukel, Rutsche, Klettergerüst, Wippe, Sandkasten, Seilbahn, Slackline und Bolzplatz stehen nun zum Austoben bereit. Es ist also nicht nur für die ganz Kleinen was geboten, sondern auch für größere Kinder. 

Dafür hat die Gemeinde 20 000 Euro für Spielgeräte locker gemacht. Ohne die tatkräftige Unterstützung von Eltern und Anwohnern, die mit Materialspenden in ungezählten Stunden selbst fleißig anpackten, wäre aber kein so schmuckes Kinderparadies entstanden (Wert: 35 000 Euro). Es liegt ideal, fernab vom Verkehr. 

Bei einem Gottesdienst mit Gemeindereferentin Barbara Kainz wurden die Spielgeräte gesegnet. Kainz spannte die Kinder nicht lang auf die Folter: Nach einem Gebet im Kreis durften sie ihr neues Revier in Beschlag nehmen, während Bürgermeister Klaus Thurnhuber den Spielplatz noch offiziell eröffnete. 

Anwohner und Eltern hatten für Kinderschminken, Dosenwerfen und andere Spiele gesorgt und sogar einen Schatz im Sandkasten versteckt. Die rund 200 Besucher ließen es sich bei Gegrilltem sowie bei Kaffee und Kuchen gutgehen. 

Der Erlös des Fests soll in den Kauf eines Rasenmähers für den Spielplatz fließen. Drei Anwohner übernehmen die Pflege ehrenamtlich. Außerdem wollen die Waller ihren Spielplatz nach und nach weiter mit Spielgeräten bestücken und Geld für etwaige Reparaturarbeiten zurücklegen.

Katrin Hager

Auch interessant

Mehr zum Thema

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Baby-Rassel aus Holz</center>

Baby-Rassel aus Holz

Baby-Rassel aus Holz
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder schwarz</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder schwarz

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder schwarz
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder grün</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder grün

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder grün
<center>Bayerisches Schmankerl-Memo</center>

Bayerisches Schmankerl-Memo

Bayerisches Schmankerl-Memo

Meistgelesene Artikel

Hier braucht man einen dicken Geldbeutel
Holzkirchen – Die Lage ist gut, die Ausstattung gehoben: In Holzkirchen auf dem Gelände der ehemaligen Schreinerei Vogl, entstehen derzeit drei große Häuser mit …
Hier braucht man einen dicken Geldbeutel
Bahn frei für zweite Brücke
Warngau – Der Bau der Hauserbauernbrücke an der B318 hat freie Bahn: Der Warngauer Gemeinderat hat jetzt das erforderliche Baurecht geschaffen – und damit den Weg …
Bahn frei für zweite Brücke
Drogen trotz Bewährung: Otterfinger (26) muss in den Knast
Otterfing – Der Tagesablauf eines Drogensüchtigen aus Otterfing hat kürzlich das Miesbacher Amtsgericht beschäftigt. Weil er trotz Bewährungsauflage Drogen konsumierte, …
Drogen trotz Bewährung: Otterfinger (26) muss in den Knast
Der letzte Chefarzt des Holzkirchner Krankenhauses
Er war der letzte Chefarzt des Holzkirchner Krankenhauses. Im Alter von 82 Jahren ist Dr. Franz-Josef Leibig nun in seinem Haus in Gmund gestorben.
Der letzte Chefarzt des Holzkirchner Krankenhauses

Kommentare