+
Viele der Jungvögel stammten aus der Münchner Innenstadt, wo sie auf dem Boden landeten und sich sogar in umliegende Geschäfte verirrten. Die Feuerwehr brachte sie nach Otterfing.

Auffangstation 

20 Turmfalken fliegen in die Freiheit

20 junge Turmfalken, die in der Auffang- und Pflegestation für Greifvögel und Eulen in Otterfing aufgepäppelt wurden, wurden jetzt wieder ausgewildert.

Otterfing – „Viele von ihnen stammen aus Münchens Innenstadt“, berichtet Leser Hans Riesenthal aus Valley. Einige von ihnen schlüpften hoch über den Dächern der Fußgängerzone in den Kirchtürmen des Liebfrauendoms und des Alten Peters. Turmfalken, die keine eigenen Nester bauen und ursprünglich Felsenbrüter waren, nutzen Glockenstühle als Kinderstuben. 

Beim Versuch, ihren mit Beute ankommenden Eltern entgegenzufliegen, stürzten einige Jungvögel ab und landeten am Boden. Wegen des regen Betriebs der dort unten herrscht, konnten die Jungvögel von ihren Eltern nicht mehr versorgt werden. Um sich zu verstecken, liefen einige sogar in die umliegenden Geschäfte und Boutiquen. Die Berufsfeuerwehr holte die hilflosen Vögel ab und brachten sie nach Otterfing.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Großbaustelle über den Gleisen
Die Mängel sind wohl zu schwerwiegend: Eine Reparatur der viel genutzten Fußgänger- und Radlerbrücke im Zentrum Holzkirchens gilt als aussichtslos. Die Gemeinde muss …
Großbaustelle über den Gleisen
Spielkreis zieht um: Mit gutem Stress ins neue Quartier
Nach Monaten der Ungewissheit ist der Umzug des Weyarner Eltern-Kind-Spielkreises in trockenen Tüchern. Gemeinde und Eltern sind erleichtert – auch wenn sich der Einzug …
Spielkreis zieht um: Mit gutem Stress ins neue Quartier
Tierärztin zu Ködern: „Das Gift wirkt ganz hinterlistig“
Die Giftköder haben für Angst und Schrecken bei den Hundehaltern in Otterfing gesorgt. Wir haben uns mit Tierärztin Sabine Polomski über die Gefahren unterhalten.
Tierärztin zu Ködern: „Das Gift wirkt ganz hinterlistig“
Vater soll kleine Tochter missbraucht haben
Ein erschütternder Fall beschäftigt die Kripo Miesbach: Ein Mann aus dem Landkreis Miesbach soll seine eigene kleine Tochter über knapp zwei Jahre schwer sexuell …
Vater soll kleine Tochter missbraucht haben

Kommentare