+
Auf der A8 Richtung München kommt es derzeit zu einem heftigen Stau. (Symbolbild A8)

Ärger bei Pendlern

Kleine Ursache löst Mega-Stau auf der A8 aus - zwei Lkw kollidieren

Auf der A8 beim Hofoldinger Forst blockiert derzeit ein Pannenwagen die linke Spur der Autobahn. Der Rückstau im Berufsverkehr reicht mittlerweile bis Holzkirchen.

  • Stau auf der A8 im Berufsverkehr.
  • Ein Pannenfahrzeug blockiert die linke Spur.
  • Im Rückstau kollidierten zwei Lkw.

Update, 11.24 Uhr: Holzkirchen - Ein Pannenfahrzeug hat am Montagmorgen einen kilometerlangen Stau auf der A8 von Salzburg Richtung München ausgelöst. In diesem stießen auf Höhe der Anschlussstelle Holzkirchen zwei Lkw zusammen.

Laut Polizei übersah der 40-jährige Fahrer eines Miesbacher Sattelzugs gegen 9.45 Uhr das Stauende und fuhr auf den Lkw eines 57-jährigen Litauers auf. Dabei wurde das Führerhaus des 40-Jährigen eingedrückt, dieser konnte sich aber selbstständig befreien.

Zur Absicherung der Unfallstelle waren die Freiwillige Feuerwehr Weyarn sowie die Autobahnmeisterei Holzkirchen. Für die Unfallaufnahme sperrte die Polizei den rechten und den mittleren Fahrstreifen. Aktuell läuft der Verkehr nur auf der linken Spur.

Im Stau, der bis zu 15 Kilometer lang war, bildeten die Autofahrer nur spärlich eine Rettungsgasse, meldet die Polizei. Deshalb konnte ein Abschleppwagen nur mit Hilfe eines weiteren Streifenwagens zur Unfallstelle fahren.

Erstmeldung von 10.29 Uhr

Hofoldinger Forst - Auf der Autobahn A8 im Hofoldinger Forst nahe Otterfing (Landkreis Miesbach) kommt es derzeit zu einem langen Rückstau auf der Autobahn. Grund dafür ist eine Blockade der linken Spur durch ein Pannenfahrzeug. Die Polizei ist vor Ort. Pendler müssen Geduld aufbringen.

A8 Holzkirchen-Kreuz München Süd: Mega-Stau im Berufsverkehr

Aktuell reicht der Rückstau bis Holzkirchen. Für ihre Fahrt nach München müssen Autofahrer derzeit mit einer Verzögerung von bis zu 20 Minuten rechnen.

Unfall auf A94 - Frau verliert Kontrolle

Auf der A94 hingegen kam es am Sonntagabend bei Feldkirchen (Landkreis München) zu einem heftigen Unfall. Eine Frau verlor die Kontrolle über ihren Wagen, krachte in die Mittelleitplanke und kollidierte frontal mit einem PKW. Dann fuhr sie als Geisterfahrerin weiter.

Ein ziemlich seltsamer Vorfall hat sich in Maisach ereignete. Ein BMW hat in einer Straße einen Opel, der dahinter fuhr, ausgebremst. Anschließend wurde es richtig wild

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis Miesbach: Gesundheitsamt mit wichtigem Appell an alle Getesteten
Der Landkreis Miesbach steht wegen des Coronavirus weitgehend still. Alle News hier im Ticker.
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Gesundheitsamt mit wichtigem Appell an alle Getesteten
Corona-Hilfe im Landkreis Miesbach: Helfer, Lieferservice und mehr
Viele Menschen benötigen Hilfe in der aktuellen Corona-Krise im Tegernseer Tal, in der Region Holzkirchen und im Schlierach- und Leitzachtal. Viel Menschen wollen …
Corona-Hilfe im Landkreis Miesbach: Helfer, Lieferservice und mehr
Von wegen Gewinnspiel: Ältere Holzkirchnerin hat Betrüger am Telefon
Schon wieder haben Telefonbetrüger ihr Glück in Holzkirchen versucht. Diesmal wollten sie einer älteren Frau weismachen, sie hätte bei einem Gewinnspiel gewonnen. 
Von wegen Gewinnspiel: Ältere Holzkirchnerin hat Betrüger am Telefon
Unbekannte verkleben Türschloss einer Tier-Praxis
Unbekannte Täter beschädigten das Türschloss einer Tier-Praxis in der Föchinger Straße. Die Polizei ermittelt.
Unbekannte verkleben Türschloss einer Tier-Praxis

Kommentare