1. Startseite
  2. Lokales
  3. Holzkirchen
  4. Otterfing

Verkehrschaos auf der A8 - weil es gleich zweimal krachte - mehrere zehntausend Euro Schaden

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Auf der A8 bei Otterfing hat sich ein Unfall ereignet.
Auf der A8 bei Otterfing hat sich ein Unfall ereignet. © dpa / Tobias Hase

Verkehrschaos an Neujahr auf der A8 bei Holzkirchen: Gleich zweimal hat es dort gekracht. Es staute sich auf mehreren Kilometern in Richtung München.

Update vom 1. Januar, 19.50 Uhr: Nun gibt es neue Details zu den Unfällen, die sich am frühen Abend auf der A8 ereignet haben. Zwischen den Anschlussstellen Weyarn und Holzkirchen gab es in Fahrtrichtung München erhebliche Verkehrsbehinderungen. In einer Mitteilung spricht die Polizei von „Verkehrschaos“. Und das ausgerechnet an einem klassischen Reisetag wie Neujahr, an dem viele aus Richtung Süden auf dem Heimweg sind. 

Grund dafür waren zwei Unfälle auf der A8, die sich kurz hintereinander ereigneten - und den „ohne bereits zäh fließenden Verkehr zum Erliegen brachten“, so die Polizei. Zunächst krachte es gegen 18 Uhr auf der linken Spur kurz vor der Anschlussstelle Holzkirchen. Ein 23-Jähriger aus Franken musste mit seinem BMW aufgrund des stockenden Verkehrs abbremsen. Doch ein hinter ihm fahrender 37-Jähriger aus Berlin konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und fuhr auf den BMW auf. Der Schaden an beiden Wagen wird auf rund 10.000 Euro geschätzt, verletzt wurde niemand. Die linke Spur musste bis zur Bergung für den Verkehr gesperrt werden.

Kurz darauf ereignete sich der nächste Unfall, nun allerdings kurz nach der Anschlussstelle Holzkirchen - ebenfalls auf der linken Spur. Auch hierbei handelte es sich um einen Auffahrunfall. Drei Fahrzeuge waren beteiligt. Ein 18-Jähriger aus München übersah, dass ein vor ihm fahrender 25-Jähriger aus München abbremsen musste. Der 18-Jährige konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Zusätzlich schob er den Mercedes noch auf den VW eines 67-Jährigen aus Bad Staffelstein auf. Eine Person wurde leicht verletzt. Der Schaden liegt bei gut 20.000 Euro. Bei diesem Unfall mussten bis zur Bergung der Autos neben der linken auch die mittlere Spur gesperrt werden. 

Vor Ort waren die Freiwillige Feuerwehr sowie die Autobahnmeisterei Holzkirchen im Einsatz. Unfälle und Verkehrsbehinderungen sind mittlerweile keine Seltenheit mehr in diesem Bereich - erst vor kurzem hatte es dort gekracht.

A8: Zwei Unfälle bei Holzkirchen sorgen für langen Stau auf Autobahn

Update vom 1. Januar, 19 Uhr:

Wie die Autobahnpolizeistation Holzkirchen auf Nachfrage mitteilt, handelt es sich um zwei Auffahrunfälle. Durch das hohe Verkehrsaufkommen habe sich schnell ein langer Stau gebildet.

Erstmeldung vom 1. Januar, 18.15 Uhr: Unfall auf A8 bei Otterfing - Verkehr staut sich

Otterfing - Bis Weyarn reicht der Rückstau nach dem Unfall auf der A8 bei Otterfing zurück. Gekracht hat es in Fahrtrichtung München. Über die beteiligten Fahrzeuge, Verletzte und die Ursache des Zusammenstoßes liegen derzeit noch keine Informationen vor.

sg

Ein Unfall hat auf der A8 zu einem Verkehrschaos geführt. Größtes Problem: Lkw- und Autofahrer blockierten die Rettungsgasse, Einsatzkräfte mussten zu Fuß zur Unfallstelle.

Auch interessant

Kommentare