Bluttat vor Neuraum: Polizei fasst weitere Täter

Bluttat vor Neuraum: Polizei fasst weitere Täter
+
Eng wird es auf dem Pöttingerweg, wenn dort Autos parken. Die Gemeinde verfügte jetzt ein Halteverbot.

Gemeinde hat entschieden

Achtung: Neues Parkverbot am Pöttingerweg

  • schließen

Der Pöttingerweg stand schon länger unter kritischer Beobachtung, jetzt greift die Gemeinde durch: Ein Parkverbot soll die Verbindung zwischen Bahnhof- und Kreuzstraße freiräumen.

Otterfing Einstimmig beschloss der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung, die entsprechenden Schilder aufstellen zu lassen.

Mit wachsender Besorgnis verfolgt die örtliche Feuerwehr die Situation im Pöttingerweg. Roberto Sottanelli (SPD), Mitglied der aktiven Truppe, hatte im Gemeinderat schon im Herbst 2016 dringend empfohlen, ein beidseitiges und absolutes Halteverbot zu erlassen (wir berichteten). Bewegungsfahrten der Feuerwehr hätten gezeigt, dass Einsatzfahrzeuge an parkenden Autos kaum vorbeikommen. „Hier könnten Rettungswege blockiert sein“, sagte Sottanelli, „im Falle eines Einsatzes wäre die Situation sehr problematisch.“

Der Verkehrsausschuss des Gemeinderats kam nach einem Ortstermin zur gleichen Erkenntnis. „Ein Parkverbot sollte dort unbedingt hin“, sagte Bürgermeister Jakob Eglseder (CSU), „wir können nicht länger zuschauen.“ Viele Autos, die regelmäßig auf der Straße parken, seien einem Haus zuzuordnen. „Dieses Haus ist offenbar vollgepumpt mit Wohnungen“, stellte Eglseder fest, „es ist auch gar nicht klar, ob die alle genehmigt sind.“

Die Kontrolle der Parkverbote übernimmt nicht nur die Polizei. Regelmäßig schaut der Zweckverband Kommunale Verkehrssicherheit (ZVS) Oberland vorbei. Die Gemeinde erhöhte ihr monatliches Kontrollkontingent zuletzt auf 20 Stunden.

avh

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hochwasser-Gefahr: Wo es im Landkreis brenzlig werden kann
Es regnet und regnet im ganzen Landkreis Miesbach. Die Flussläufe sind schon merklich angeschwollen. Das Wasserwirtschaftsamt geht davon aus, dass die Pegel weiter …
Hochwasser-Gefahr: Wo es im Landkreis brenzlig werden kann
Mobilitätskonzept: Ergebnis für Hartpenning sorgt für Zoff
Was hat die Gemeinde beim Orts- und Mobilitätskonzept bereits umgesetzt? Der Gemeinderat bekam nun einen Zwischenstandsbericht. 
Mobilitätskonzept: Ergebnis für Hartpenning sorgt für Zoff
Fuchs fraß totes Schaf an
Endlich ist das Rätsel gelöst: Das tote Schaf bei Otterfing wurde von einem Fuchs angefressen. Allerdings erst, nachdem es schon tot war. 
Fuchs fraß totes Schaf an
Kabel Deutschland kann Fehler im Breitbandnetz nicht finden
Die Störungen im Breitbandnetz von Kabel Deutschland in Holzkirchen dauern weiter an. Offenbar gelingt es dem Unternehmen nur schwer, die Fehlerquelle zu lokalisieren.
Kabel Deutschland kann Fehler im Breitbandnetz nicht finden

Kommentare