Doch nur gefühlt? Test belegt: Kreuzstraße ist keine Raserstrecke
+
Anwohner klagten über zu hohes Tempo an der Kreuzstraße.

„Nicht so schnell, wie gedacht“

Doch nur gefühlt? Test belegt: Kreuzstraße ist keine Raserstrecke

  • Andreas Höger
    vonAndreas Höger
    schließen

Die Kreuzstraße in Otterfing ist keine Raserstrecke. Dies legt die Auswertung einer mehrmonatigen Tempomessung nahe, die etwa auf Höhe der Einmündung Stützenfeldweg/Pitzarweg postiert war.

Otterfing – „Es wird dort nicht so schnell gefahren wie manche vielleicht gedacht haben“, stellte Bürgermeister Jakob Eglseder im Gemeinderat fest, als er die Ergebnisse erläuterte. Gemessen wurde insgesamt neun Monate lang ab November 2016. Laut Eglseder lag das Durchschnittstempo aller erfassten Fahrzeuge bei 39,1 km/h. 85 Prozent der Verkehrsteilnehmer hielten sich ans vorgeschriebene Tempo 50. Unrühmlicher Spitzenreiter war ein Autofahrer, der mit 91 km/h durch den Ort raste. „Muss ein Irrer gewesen sein“, meint Eglseder. Die Kreuzstraße führt von der Staatsstraße 2573 in Richtung Osten, erschließt den Bahnhof und führt ortsauswärts weiter nach Kreuzstraße (Gemeinde Valley).

avh

Auch interessant

Kommentare