Der Täter zog ohne Beute wieder ab

Einbrecher steigt in Haus für Kinder ein

Otterfing - Ein Einbrecher ist in der Nacht zum Dienstag im Otterfinger Gemeindekindergarten „Haus für Kinder“ eingestiegen. Er zog ohne Beute wieder ab, richtete aber einen Sachschaden von gut 2600 Euro an. Ein Profi war er offenbar nicht. 

Laut Polizeibericht brach der Täter im Erdgeschoss ein an der Nordseite gelegenes Fenster zu einem Gruppenraum auf und stieg ein. Im Innern hebelte er die versperrte Türe zum Büro der Kindergartenleitung auf und durchsuchte dieses gezielt nach Bargeld. Auch Spinde der Beschäftigten wurden durchwühlt. Weil in der Einrichtung jedoch kein Geld aufbewahrt wird, machte er sich die Mühe umsonst. 

Ein Profi war der Einbrecher offenbar nicht: Bei der Tatbestandsaufnahme stellte die Polizei fest, dass der Täter zunächst versucht hatte ein Kellerfenster an der Westseite aufzuhebeln. Als dies nicht gelang, versuchte zunächst ein Fenster zu einem Abstellraum, anschließend eine Notausgangstüre aufzuhebeln – vergeblich. (mar)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Spielkreis zieht um: Mit gutem Stress ins neue Quartier
Nach Monaten der Ungewissheit ist der Umzug des Weyarner Eltern-Kind-Spielkreises in trockenen Tüchern. Gemeinde und Eltern sind erleichtert – auch wenn sich der Einzug …
Spielkreis zieht um: Mit gutem Stress ins neue Quartier
Tierärztin zu Ködern: „Das Gift wirkt ganz hinterlistig“
Die Giftköder haben für Angst und Schrecken bei den Hundehaltern in Otterfing gesorgt. Wir haben uns mit Tierärztin Sabine Polomski über die Gefahren unterhalten.
Tierärztin zu Ködern: „Das Gift wirkt ganz hinterlistig“
Vater soll kleine Tochter missbraucht haben
Ein erschütternder Fall beschäftigt die Kripo Miesbach: Ein Mann aus dem Landkreis Miesbach soll seine eigene kleine Tochter über knapp zwei Jahre schwer sexuell …
Vater soll kleine Tochter missbraucht haben
Schrottplatz macht Platz für Wohnungen
Wo viele Jahrzehnte lang Schrott lagerte, soll bald ein neues Wohnquartier entstehen. Investoren klopfen derzeit ab, wie dicht sich das ehemalige Preimesser-Gelände am …
Schrottplatz macht Platz für Wohnungen

Kommentare