Polizei bittet Zeugen um Mithilfe

Einbruch Bäckerei: ein zweiter Fall gemeldet 

Otterfing - Unbekannte sind in der Zeit von Sonntag, 2 Uhr, bis Montag, 4 Uhr, in eine Otterfinger Bäckerei an der Tegernseer Straße eingebrochen. Jetzt meldet die Polizei einen weiteren Fall.

Update, 13. September:

Die Bäckerei an der Tegernseer Straße war am Wochenende nicht der einzige Tatort. Wohl im gleichen Zeitraum sind die unbekannten Langfinger auch in die Bäckerei an der Münchner Straße eingestiegen. Dort erbeuteten sie eine Geldkassette. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Der Vorfall ist der Polizei erst am Montag gemeldet worden.

Ursprüngliche Meldung:

Die Täter brachen die Eingangstür zum Verkaufsraum auf und gingen mit Gewalt gegen die Kassen und den Tresor an. Es wurde Bargeld im vierstelligen Berich entwendet und hoher Sachschaden verursacht. Der Tresor, der vermutlich nicht in den Geschäftsräumlichkeiten geöffnet werden konnte, wurde komplett mitgenommen.

Zeugenaufruf:

Wer hat verdächtige Beobachtungen in der Nacht von Sonntag auf Montag in diesem Bereich gemacht? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Holzkirchen unter der Telefonnummer 08024/90740 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Namens-Wirrwarr um den AfD-Prinzen - Staatsanwalt ermittelt
Die Sache mit Adelstiteln ist kompliziert. Die Weitergabe ist manchmal intransparent. Genau deswegen hat der AfD-Direktkandidat Constantin Leopold Prinz von Anhalt nun …
Namens-Wirrwarr um den AfD-Prinzen - Staatsanwalt ermittelt
Couragierter Zeuge stoppt Trunkenbold
Zwei Reifen hatte er längst verloren, aber mit drei Promille Alkohol im Blut fällt das wohl nicht weiter ins Gewicht. 
Couragierter Zeuge stoppt Trunkenbold
Fehlalarm in Asylbewerber-Unterkunft 
Glücklicherweise war es nur ein Fehlalarm: Die Brandmeldeanlage in der Asylbewerber-Unterkunft an der Frühlingsstraße löste am Dienstag einen Alarm aus.
Fehlalarm in Asylbewerber-Unterkunft 
Faire Bohnen von den Hügeln Ugandas
Stanley Maniragaba, der Chef einer Kooperative von Kaffee-Farmern aus Uganda, besuchte den Eine-Welt-Laden in Holzkirchen. Er hatte eine Botschaft mitgebracht.   
Faire Bohnen von den Hügeln Ugandas

Kommentare