+
Die Band Skullwinx - hier bei einem Auftritt bei einem Festival in Athen - hat das Trveheim organisiert.

Am Samstag steigt das erste Trveheim in Otterfing

Das Fest für Metal-Fans ist angerichtet 

Otterfing – Es ist angerichtet für Heavy Metal-Fans: In Otterfing findet am Samstag das erste Trveheim-Festival statt. Headliner sind die Briten von Demon, eine Szenelegende. 

Bis Freitagabend liefen die Vorbereitungen, nun steht die Bühne bereit für zwei Heavy Metal-Legenden und eine gute Handvoll jüngerer Bands. An diesem Samstag um 12 Uhr beginnt im Sportzentrum Otterfing das Trveheim-Festival, das die Band Skullwinx organisiert hat. Das Line-Up hat es in sich: Zwei Legenden der Szene treten auf.

Headliner sind die Briten Demon, die sich zur New Wave of British Heavy Metal (NWOBHM) gründeten, und die deutschen Metal-Pioniere Trance. Zuvor stehen Headstone, Blacklash, Forensick, die Gastgeber Skullwinx, Space Chaser und Attic auf der Bühne. 

Im Vorverkauf gingen Tickets bis nach Dänemark, Finnland und in die Schweiz. Karten gibt es für 25 Euro an der Tageskasse – und wer möchte, kann sich bei dieser Gelegenheit gleich das neue Album „The Relic“ von der Landkreisband Skullwinx kaufen. 

dak

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schnelles Internet erst im Dezember
Das Breitband kommt, hat aber etwas Verspätung. Es wird wohl Dezember werden, ehe die ersten von knapp 700 Otterfinger Haushalten ein deutlich schnelleres Internet …
Schnelles Internet erst im Dezember
Heftiger Streit zwischen Asylbewerberinnen landet vor Gericht
Im Streit um eine Kochstelle in einer Gemeinschaftsunterkunft in Otterfing sind offenbar zwei Asylbewerberinnen heftig aneinandergeraten. Vor Gericht blieb schleierhaft, …
Heftiger Streit zwischen Asylbewerberinnen landet vor Gericht
Managerin entlastet Pfarrer
Die vier katholischen Kitas in Holzkirchen, Otterfing, Warngau und Wall haben eine gemeinsame Verwaltung bekommen. Die Managerin des Verbunds wird im Oktober ihr Büro …
Managerin entlastet Pfarrer
Namensproblem bei AfD-Kandidat: Stimmzettel bleiben gültig
Liegt im Fall um den Namen des AfD-Kandidaten Constantin Prinz von Anhalt ein strafbares Verhalten vor? Vermutlich noch vor der Bundestagswahl soll das geklärt sein. Bis …
Namensproblem bei AfD-Kandidat: Stimmzettel bleiben gültig

Kommentare