+
Vorsicht geboten: Im Gasserweg geben viele Autofahrer, die diesen als schnellen Abkürzer zur Staatsstraße in Richtung Bahnhof nutzen, zu viel Gas, glaubt ein Anwohner. 

Gefährlicher Abkürzer durch den Gasserweg

„Schwerer Unfall nur eine Frage der Zeit“

  • schließen

Der Otterfinger Norbert Baumert ist sich sicher: Irgendwann wird‘s im Gasserweg gewaltig krachen. Denn die Autos fahren dort viel zu schnell. Jetzt soll das Rathaus helfen.

Otterfing – Nur 150 Meter lang ist der Gasserweg, der den Stützenfeldweg mit der Kreuzstraße verbindet. Eine kurze, aber gefährliche Ortsstraße, wie Anwohner Norbert Baumert jetzt in der Bürgerversammlung beklagte. Einige Autofahrer seien dort unverantwortlich schnell unterwegs. „Ein schwerer Unfall ist nur eine Frage der Zeit“, glaubt Baumert. Bürgermeister Jakob Eglseder (CSU) sagte zu, im Verkehrsausschuss des Gemeinderats, der vermutlich im Juni tagt, über mögliche Maßnahmen im Gasserweg zu diskutieren.

Wie Baumert erläuterte, erschwere eine alte Scheune die Übersicht in der kleinen Anwohnerstraße. Da es auch keine Gehsteige gebe, fürchtet er um die Sicherheit vor allem von Kindern. „Allein im westlichen Neubaugebiet wohnen vier Grundschüler und Kleinkinder.“ Eine Bedrohung seien speziell Autofahrer, die den Gasserweg als schnellen Abkürzer von der Staatsstraße in Richtung Bahnhof und umgekehrt nutzen.

Als Lösung schlug der Anwohner vor, die Straße für Durchgangsverkehr zu sperren. „Wäre kostengünstig und leicht zu kontrollieren.“ Denkbar sei auch der Umbau in eine Spielstraße. „Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Gemeinderat da mitgeht“, winkte Eglseder ab. Als man es einst anderswo mit einer Spielstraße versucht habe, hätten Eltern ihre Kinder animiert, auf der Straße zu spielen und so den Verkehr zu beruhigen. „Seitdem machen wir das nicht mehr.“

Ein anderer Vorschlag Baumerts gefiel dem Bürgermeister besser: eine Tempo-30-Zone gleich im gesamten Wohngebiet, ab der Einmündung des Stützenfeldwegs in die Staatsstraße. „Ein realistischer Ansatz“, fand der Rathauschef.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die Wahl im Landkreis Miesbach live im Ticker: SPD-Urgestein analysiert schonungslos 
Die Ergebnisse in den Gemeinden des Landkreises Miesbach sind ausgezählt. Wie dieses ausgefallen sind, lesen Sie hier. Auch einige Reaktionen der Kommunalpolitiker sind …
Die Wahl im Landkreis Miesbach live im Ticker: SPD-Urgestein analysiert schonungslos 
Reiche musikalische Ernte
Gleich zwei renommierte Gruppen  spielten beim Volksmusikabend in Warngau auf. Stimmungsvolle Stunden fürs Herz und für „guade Ohrwaschl“.
Reiche musikalische Ernte
Streit um 30er-Zone: Fußgänger hält Autofahrer an - und schlägt zu
Kaum zu glauben: In Holzkirchen hat ein Fußgänger einen Autofahrer angehalten - und durchs geöffnete Seitenfenster zugeschlagen.
Streit um 30er-Zone: Fußgänger hält Autofahrer an - und schlägt zu
Katastrophenschutzübung bei Holzkirchen: 200 Rettungskräfte probten Einsatz bei Horrorunfall
Im Raum Holzkirchen läuft derzeit eine Großübung. Mehrere Rettungsorganisationen sind beteiligt.
Katastrophenschutzübung bei Holzkirchen: 200 Rettungskräfte probten Einsatz bei Horrorunfall

Kommentare