+
Ein aktuelles Bild vom Unfallort.

Rettungswagen wird abgeschleppt

Reisebus-Unfall auf der A8: Mega-Stau in Richtung München - Unfallstelle geräumt

  • schließen

Auf der A8 Richtung München hat sich am Abend ein größerer Unfall ereignet. Der Rückstau ist gewaltig. Die Autobahn war über Stunden total gesperrt.

Update, 4. August 2019, 22.14 Uhr: Die Verkehrslage hat sich beruhigt. Die Autobahnpolizei Holzkirchen beschreibt den Unfallhergang wie folgt:

Der Unfallverursacher, ein 50-jähriger Münchner, kam mit seinem Renault Kangoo aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß mit einem Aufpralldämpfer des Parkplatzes bei Kilometer 18.20 zusammen. Anschließend schleuderte der Pkw zurück auf die Fahrbahn und kollidierte dort mit einem montenegrinischen Reisebus, den ein 34-jähriger steuerte.

Lesen Sie auch: Holzkirchen/A8: Lauter Knall erschüttert Region - Autobahn gesperrt

Im Pkw befanden sich neben dem Fahrer noch seine beiden 15 und 17-jährigen Söhne. Alle drei erlitten durch den Unfall leichte bis schwerere Verletzungen und wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro.

Auch lesenswert: Auf der A8 bei Holzkirchen war am Mittwochabend ein Jugendlicher zu Fuß unterwegs. Scheinbar orientierungslos lief er quer über die Autobahn. Aufhalten ließ er sich nicht.

Am Reisebus wurde die Frontpartie eingedrückt, es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Ein Insasse klagte über Kopfschmerzen, ob diese unfallbedingt waren konnte zunächst nicht in Erfahrung gebracht werden. Alle anderen Fahrgäste, sowie der Busfahrer blieben bei dem Unfall unverletzt.

Lesen Sie auch: Auf dem Weg zum Oktoberfest ist auf der A96 bei Buchloe ein italienischer Reisebus mit 49 Passagieren verunfallt. Der Fahrer hatte 12,5 Stunden ohne Pause am Steuer gesessen.

Kurz vor 20 Uhr konnte die Unfallstelle geräumt werden und der Verkehr Richtung München fließt wieder auf allen Fahrstreifen.

Lesen Sie auch: Am Dienstagabend hat sich ein schwerer Unfall auf der A8 zwischen Holzkirchen und Hofoldinger Forst ereignet. Für einen Motorradfahrer kam jede Hilfe zu spät.

Update, 20.19 Uhr: Die Autobahn Richtung München ist nach dem Unfall zwischen einem Reisebus und einem Pkw wieder freigegeben.

+++ Brennpunkt A8: Schlimmer Unfall auf A8 bei Siegsdorf: 21-Jähriger wird von Auto erfasst und stirbt

Nach Unfall mit Bus auf A8 Richtung München: Autobahn wieder frei

Die Unfallstelle ist geräumt. Aktuell wird allerdings noch ein defekter Rettungswagen abgeschleppt, der den Standstreifen blockiert. Das sollte in Kürze laut Autobahnpolizei Holzkirchen erledigt sein. Dann wird auch der Standstreifen wieder für den Verkehr freigegeben und der Stau, der aktuell immer noch bis Weyarn zurückreicht, sollte sich langsam Auflösen. Zur Unfallursache berichten wir in Kürze.

Update, 19.01 Uhr: Die Autobahn ist immer noch gesperrt. Der Verkehr schleust sich aktuell über den Parkplatz Otterfing an der total gesperrten A8 vorbei. Retter und Einsatzkräfte sind vor Ort. Die Bergungsarbeiten laufen. Der Stau geht zurück bis zur Ausfahrt Weyarn.

Erstmeldung 4. August, 18.15 Uhr

Otterfing/Hofoldinger Forst/A8 - Ein schwerer Unfall hat sich vor Kurzem auf der A8 Richtung München zwischen Holzkirchen und Brunnthal etwa Höhe Otterfing ereignet. 

Die Autobahnpolizei Holzkirchen berichtet: Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Bus kam es um 18.08 Uhr auf Höhe des Parkplatzes Otterfing in Fahrtrichtung München. Der Verkehr zwängt sich derzeit durch den Parkplatz an der Unfallstelle vorbei. Der Stau reicht bereits bis zur AS Holzkirchen zurück. Ein Großaufgebot an Rettungskräften ist im Anmarsch.

Unfall auf A8 Höhe Otterfing: Pkw kracht in Bus

Nach ersten Erkenntnissen sind entgegen erster Meldungen nur drei Personen leicht verletzt worden. Alle drei waren Insassen des Pkw. Von den Businsassen wurde niemand verletzt. Über den Unfallhergang können noch keine Angaben gemacht werden.

Weitere Infos folgen.

kmm

Alle News und Infos von der A8 Höhe Holzkirchen immer aktuell und nur bei uns.

Ein weiterer Unfall auf der A8 bei Holzkirchen führte zur Sperrung mehrerer Spuren in Richtung München. Ein Sattelzug fuhr auf einen anderen Lkw auf. 

EineAutofahrerin aus Spatzenhausen hat an der B2 die Vorfahrtsregelung missachtet - mit schwerwiegenden Folgen. Vier Personen kamen in umliegende Kliniken.

Ein Unfall hat auf der A8 zu einem Verkehrschaos geführt. Größtes Problem: Lkw- und Autofahrer blockierten die Rettungsgasse, Einsatzkräfte mussten zu Fuß zur Unfallstelle.

Wegen eines ungesicherten Autos auf dem Seitenstreifen der A8 rückte die Autobahnpolizei Holzkirchen an. Die Polizisten machten einen ungewöhnlichen Fund.

Auf der A8 ist ein BMW in Flammen aufgegangen. Als die Polizei an der Anschlussstelle Hofolding eintraf, fanden die Beamten ein brennendes Auto vor.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Batteriezüge für BOB keine Option - Fokus auf Elektrifizierung
Ab 2023 kommen in Sachsen – erstmals im deutschen Regionalverkehr – Batteriezüge zum Einsatz. Eine Alternative auch fürs Oberland? Eher nicht, sagt die BOB.
Batteriezüge für BOB keine Option - Fokus auf Elektrifizierung
Polizei schnappt Kokain-Schmuggler
Zwei Drogenkuriere - einen Deutschen und einen Österreicher - hat die Polizei auf der Rastanlage Holzkirchen an der A8 dingfest gemacht. Sie hatten rund 250 Gramm Kokain …
Polizei schnappt Kokain-Schmuggler
Südspange: Das sagen Gegner und Befürworter
Nachdem es einige Monate ruhig war, nimmt die Diskussion um eine Holzkirchner Südspange Fahrt auf. Die Befürworter machen sich für eine Trasse stark, die Gegner wollen …
Südspange: Das sagen Gegner und Befürworter
Falsche Polizisten zocken 93-Jährige ab - Welle an Betrugsanrufen
Seit Wochen verzeichnet die Holzkirchner Polizei Anrufe von falschen Polizisten bei Bürgern. Jetzt hatten Betrüger mit der Masche Erfolg. Eine 93-Jährige übergab …
Falsche Polizisten zocken 93-Jährige ab - Welle an Betrugsanrufen

Kommentare