Fracht auf Anhänger war schlecht gesichert

VW kracht dagegen Strohballen

Otterfing - Gegen die Strohballen, die von dem Anhänger eines Pkw gekullert waren, ist ein Holzkirchner (48) am Mittwoch in Otterfing geprallt. Jetzt ermittelt die Polizei gegen den anderen Autofahrer, der Unfallflucht begangen hatte.

Wie die Polizei Holzkirchen berichtet, fuhr der 48-Jährige gegen 8.17 Uhr mit seinem VW T5 auf der Staatstraße 2573 von Otterfing kommend in Richtung Sauerlach. Wenige Meter vor der Landkreisgrenze kam ihm ein dunkler Pkw mit einem silberfarbenen Anhänger entgegen. Auf dem Anhänger befanden sich mehrere Strohballen, die offenbar nicht ausreichend gesichert waren. Zwei Strohballen fielen von der Ladefläche und wurden auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Der VW-Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und krachte frontal mittig gegen einen der Ballen. 

An seinem Auto entstand ein Schaden von circa 1000 Euro. Der unbekannte Fahrzeugführer fuhr unbeirrt weiter. Laut dem Geschädigten befanden sich auf der Strecke nach Sauerlach zwei weitere Strohballen am Straßenrand, die ebenfalls von dem Anhänger stammen dürften. Jetzt sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise auf den Vorfall und den unbekannten Fahrer des Anhänger-Gespanns geben könnten. Wer etwas weiß, meldet sich unter:  0 80 24 / 9 07 40. (mar)

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neues Gymnasium vor der Haustür: Holzkirchen hat keine Angst vor Sauerlach
Otterfing und Holzkirchen bekommen ein weiteres staatliches Gymnasium – nicht im Landkreis, aber direkt vor der Haustür. In Sauerlach soll 2025 ein neues Gymnasium …
Neues Gymnasium vor der Haustür: Holzkirchen hat keine Angst vor Sauerlach
Darum ist die B318 ab Montag komplett gesperrt
Pendler aufgepasst: Anfang kommender Woche ist die B318 bei Holzkirchen komplett gesperrt. Das Staatliche Bauamt Rosenheim führt zwischen der Autobahn-Kreuzung an der A8 …
Darum ist die B318 ab Montag komplett gesperrt
Show mit Knalleffekt: Physikanten beeindrucken Gymnasium Holzkirchen
Show statt Unterricht: Eine Physikstunde mit Knalleffekt haben die 500 Zuschauer der Physikanten im Holzkirchner Gymnasium erlebt. Langweilig wurde ihnen nicht.
Show mit Knalleffekt: Physikanten beeindrucken Gymnasium Holzkirchen
Endlich geht’s in die Verlängerung
Das Eisstadion geht in die Verlängerung. Weil die ESC-Eishackler um den Aufstieg kämpfen, sperren die Gemeindewerke nicht wie üblich Ende Februar zu, sondern machen Eis …
Endlich geht’s in die Verlängerung

Kommentare