+
Die Polizei gibt Entwarnung. 

Ersthelfer hatte es nur verwahrt

Missverständnis: E-Bike wurde gar nicht geklaut

  • Marlene Kadach
    vonMarlene Kadach
    schließen

Das E-Bike einer 71-Jährigen, das als gestohlen gemeldet worden war, ist wieder aufgetaucht. Und war gar nicht geklaut worden. Das teilt die Polizei nun mit.

Otterfing -  Wie berichtet, war die 71-Jährigeam 12. Juni zusammengebrochen, nachdem sie ihr E-Bike am Otterfinger Friedhof abgestellt und abgesperrt hatte. Anschließend kam die Holzkirchnerin per Rettungswagen ins Krankenhaus. Ihr rund 1900 Euro teures Fahrrad verschwand in der Zwischenzeit. 

Wie die Polizei jetzt mitteilt, wurde es aber gar nicht geklaut. Nachdem der Vorfall in der Presse bekannt geworden war, meldete sich ein Ersthelfer (47) bei der Polizei. Er erklärte, dass er das E-Bike, nach Absprache mit der 71-Jährigen mit nach Hause genommen habe, um es zu verwahren. Offenbar sei es trotz eindeutiger Kommunikation zu einem Missverständnis gekommen. Inzwischen hat der 47-Jährige ihr das Rad wieder zurück gegeben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ampeln bleiben aus
Die Ampeln an der Münchner Straße in Holzkirchen bleiben auch künftig nachts ausgeschalten. Auch, weil die meisten Autofahrer sich an die Regeln halten.
Ampeln bleiben aus
Die Feuerwehr-Fee will feiern
Die Vorfreude währte lange – und stürzte jäh ab: Mit großen „Wumms“ und vielen Gästen hätte die Holzkirchner Feuerwehr an diesem Wochenende gerne ihr 150-jähriges …
Die Feuerwehr-Fee will feiern
Anwohner nimmt „undefinierbaren Geruch“ wahr - und ruft Feuerwehr: Die kann sich das Lachen nicht verkneifen
Ein „aufmerksamer“ Holzkirchner nahm einen - ihm offenbar unbekannten - Geruch wahr - und rief die Feuerwehr. Die rückte auch mit einem Großaufgebot an - und dann gleich …
Anwohner nimmt „undefinierbaren Geruch“ wahr - und ruft Feuerwehr: Die kann sich das Lachen nicht verkneifen
Ausreißer (3) im Kinderhubschrauber bespaßt
Ein dreijähriger Ausreißer hat am Freitagvormittag die Polizei auf den Plan gerufen. Die Suche endete glücklich - am Kinderhubschrauber.
Ausreißer (3) im Kinderhubschrauber bespaßt

Kommentare