+
Nicht nur der Audi war nach dem Zusammenprall komplett zerstört.

Schwerer Unfall A8 - Autobahn über zwei Stunden gesperrt

Audi-Fahrer brettert volltrunken in Fiat mit zwei Kindern

Otterfing - Der Fiat Punto, den der Münchner (39) mit seinem Audi regelrecht abschoss, war mit einer fünfköpfigen Familie besetzt. Und nur das Mädchen war angeschnallt.

Ein schwerer Unfall hat sich in der Nacht auf Mittwoch auf der A8 Richtung München Höhe Otterfing ereignet. Gegen 0.30 Uhr verlor ein Münchner (39) die Kontrolle über seinen Audi A4 und krachte volltrunken in einen vollbesetzten Fiat Punto. Der Fiat war auf der mittleren Spur unterwegs. Die fünfköpfige Familie kommt aus Pfaffenhofen an der Ilm. 

Der Audi rammte ihn laut der Autobahnpolizei Holzkirchen von hinten. Der Fiat krachte so auf die Mittelleitplanke, prallte an dieser ab und schleuderte quer über die Fahrbahn nach rechts. Dort blieb er stark beschädigt quer zur Fahrtrichtung zwischen dem Standstreifen und der rechten Fahrspur liegen.

Der Audi kam durch den Zusammenstoß nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte im angrenzenden Grünstreifen gegen einen Baum und blieb schließlich total beschädigt wenige Meter entfernt stehen. Der Fahrer hatte großes Glück - und wurde trotz des heftigen Zusammenstoßes nur leicht verletzt. 

Auch die fünf Insassen des Fiat, darunter ein 3-jähriger Junge und ein 10-jähriges Mädchen, wurden glücklicher Weise nur leicht verletzt - obwohl nur das Mädchen den Sicherheitsgurt angelegt hatte.

Unfall-Fahrer hatte über 2 Promille

Bei der Unfallaufnahme wurde bei ihm durch die Beamten der Autobahnpolizeistation Holzkirchen erheblicher Alkoholgeruch festgestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest zeigte über 2 Promille. Der Fahrer muss nun mit einer Strafanzeige wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs rechnen und sein Führerschein wurde sichergestellt.

Audi brettert in vollbesetzten Fiat - Bilder des Unfalls

An beiden Fahrzeugen entstand insgesamt ein Sachschaden von rund 16.000 Euro. Zur Versorgung der Verletzten sowie zur Unfallaufnahme mussten zwei der drei Fahrspuren in Richtung München für etwa zweieinhalb Stunden gesperrt werden. Dank der späten Stunde, kam es aber kaum zu Behinderungen.

Die Feuerwehren Holzkirchen, Otterfing, Brunnthal und Hofolding waren mit insgesamt 65 Einsatzkräften vor Ort. Zusätzlich eilten drei Rettungswagen und ein Notarztfahrzeug zur Unfallstelle.

kmm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Defekte Heizung in S-Bahn löst Alarm aus
Brand im Zug: Diese Meldung ließ am Sonntag ein Großaufgebot der Feuerwehr zum Bahnhof Kreuzstraße eilen. Kurz darauf gab‘s Entwarnung. 
Defekte Heizung in S-Bahn löst Alarm aus
Doch nicht mehr als eine Schlafstätte?
Das „Mehrgenerationenwohnen“ am Klosteranger sah sich von vornherein Widerständen ausgesetzt. Jetzt scheint das Konzept Fahrt aufzunehmen und wird doch weiterhin …
Doch nicht mehr als eine Schlafstätte?
Vorwurf Gefälligkeitsplanung: Kanzlei empört Gemeinderat
Wohnraum ist knapp. Die Lösung: Nachverdichtung. Das kommt allerdings nicht bei allen Bürgern in Holzkirchen gut an. Der Vorwurf: eine Gefälligkeitsplanung an der …
Vorwurf Gefälligkeitsplanung: Kanzlei empört Gemeinderat
Thomas Plettenberg legt Kuhkalender-Jubiläumsedition auf
Ob knietiefer Morast oder wütende Stiere: Unser Fotograf Thomas Plettenberg scheut das alles nicht, wenn er auf die Pirsch nach dem perfekten Kuhfoto geht  er findet …
Thomas Plettenberg legt Kuhkalender-Jubiläumsedition auf

Kommentare