Schwerer Unfall im Teufelsgraben: Am Donnerstag kam eine Frau bei einem Frontalzusammenstoß ums Leben.
+
Schwerer Unfall im Teufelsgraben: Bei einem Frontalzusammenstoß am Donnerstag kam eine Frau ums Leben.

Schwerer Einsatz für Retter

Frontal-Zusammenstoß mit Lkw: Frau (56) wird in BMW eingeklemmt - sie stirbt noch am Unfallort

  • Andreas Höger
    vonAndreas Höger
    schließen

Bei einem Frontalzusammenstoß zwischen Holzkirchen und Otterfing ist die Fahrerin eines BMW ums Leben gekommen. Die Staatsstraße war bis 14.30 Uhr komplett gesperrt.

  • Schwerer Unfall zwischen Holzkirchen und Otterfing.
  • 56-jährige Frau erliegt noch am Unfallort ihren Verletzungen.
  • Die Staatsstraße war bis 14.30 Uhr in beide Richtungen gesperrt.

Otterfing - Vergeblich kämpften Notarzt und Rettungssanitäter um ihr Leben: Eine 56-jährige Frau aus Holzkirchen erlitt bei einem Frontalzusammenstoß am Donnerstag (22. Oktober) auf der Staatsstraße 2573 zwischen Holzkirchen und Otterfing schwerste Verletzungen, denen sie noch an der Unfallstelle erlag.

Wie die Polizei Holzkirchen mitteilt, war die 56-Jährige mit ihrem BMW gegen 10 Uhr von Holzkirchen in Richtung Otterfing unterwegs. Kurz hinter der Abzweigung zum Brotzeitstüberl und der kleinen Siedlung am Teufelsgraben geriet ihr Wagen auf die Gegenfahrbahn. Laut Polizei ist völlig unklar, warum der Wagen von der rechten Spur abkam.

Frontal-Crash auf Staatsstraße: Frau im Wrack ihres BMW eingeklemmt - Notarzt kann sie nicht retten

Im Gegenverkehr prallte der BMW offenbar frontal in einen entgegenkommenden Lastwagen, der in Richtung Holzkirchen unterwegs war. Am Steuer des 15-Tonners saß ein 36-jähriger Mann aus dem Landkreis Rosenheim.

Der Aufprall verformte den BMW so schwer, dass die 56-Jährige im Wrack eingeklemmt war. Die Feuerwehren aus Otterfing und Holzkirchen rückten mit insgesamt 43 Aktiven aus. Unter der Einsatzleitung von Florian Groll, Zweiter Kommandant in Otterfing, wurde die leblose Frau aus dem Auto befreit. Schweres Gerät kam zum Einsatz. Ein Rettungshubschrauber wurde angefordert.

Tödlicher Unfall bei Otterfing: Staatsstraße war bis 14.30 Uhr komplett gesperrt

Der Notarzt und die Besatzungen von zwei Rettungswägen leiteten sofort Reanimations-Maßnahmen ein. Trotz längerer Bemühungen konnten sie das Leben der 56-Jährigen nicht retten. Die Frau verstarb noch an der Unfallstelle.

Der Lkw-Fahrer überstand den Zusammenstoß laut Polizei körperlich unverletzt. Am Pkw der 56-jährigen entstand ein Schaden in Höhe von rund 15 000 Euro, am Lkw ein Schaden in Höhe von 20 000 Euro. Ein Unfallgutachten wurde in Auftrag gegeben, der Gutachter war bereits vor Ort.

Die Staatsstraße zwischen Holzkirchen und Otterfing war mehrere Stunden in beide Richtungen gesperrt. Erst gegen 14.30 Uhr wurde die Fahrbahn wieder freigegeben.

Bei einem tragischen Unfall ist ein Familienvater (38) aus Hilgertshausen mit seinem Opel an einen Baum gefahren. Der Mann starb, seine Kinder wurden schwerst verletzt.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion