Schülerin bemerkt in Not geratenes Mädchen (4) in See: Hilfe kommt zu spät - Kind stirbt

Schülerin bemerkt in Not geratenes Mädchen (4) in See: Hilfe kommt zu spät - Kind stirbt
+

Rettungshubschrauber im Einsatz

Speiche bricht: Radler (64) stürzt und verletzt sich schwer 

  • Andreas Höger
    vonAndreas Höger
    schließen

Weil während der Fahrt eine Speiche seines Fahrrads brach, stürzte ein Valleyer am Freitagabend  auf der „Forststraße“ zwischen Otterfing und Kreuzstraße (Gemeinde Valley). Der 64-Jährige zog sich dabei so schwere Verletzungen zu, dass ihn ein Rettungshubschrauber nach Harlaching fliegen musste.  

Otterfing - Ein 64-jähriger Radlfahrer war am Freitag (12. Juni) auf der „Forststraße“ unterwegs, er wollte von Otterfing nach Kreuzstraße. Nach Angaben der Holzkirchner Polizei trug er keinen Helm.

Gegen 17.30 Uhr brach offenbar eine Speiche an seinem Rad, der 64-Jährige verlor die Kontrolle und stürzte. Eine Fremdbeteiligung konnte laut Polizei bereits an der Unfallstelle ausgeschlossen werden.

Beim Sturz stieß der Lenker in den Bauch des Mannes, was innere Verletzungen befürchten ließ. Zudem klagte der Gestürzte über Schwindel. Der Rettungsdienst forderte den Hubschrauber an, der den Valleyer ins Krankenhaus nach Harlaching flog.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ampeln bleiben aus
Die Ampeln an der Münchner Straße in Holzkirchen bleiben auch künftig nachts ausgeschalten. Auch, weil die meisten Autofahrer sich an die Regeln halten.
Ampeln bleiben aus
Die Feuerwehr-Fee will feiern
Die Vorfreude währte lange – und stürzte jäh ab: Mit großen „Wumms“ und vielen Gästen hätte die Holzkirchner Feuerwehr an diesem Wochenende gerne ihr 150-jähriges …
Die Feuerwehr-Fee will feiern
Anwohner nimmt „undefinierbaren Geruch“ wahr - und ruft Feuerwehr: Die kann sich das Lachen nicht verkneifen
Ein „aufmerksamer“ Holzkirchner nahm einen - ihm offenbar unbekannten - Geruch wahr - und rief die Feuerwehr. Die rückte auch mit einem Großaufgebot an - und dann gleich …
Anwohner nimmt „undefinierbaren Geruch“ wahr - und ruft Feuerwehr: Die kann sich das Lachen nicht verkneifen
Ausreißer (3) im Kinderhubschrauber bespaßt
Ein dreijähriger Ausreißer hat am Freitagvormittag die Polizei auf den Plan gerufen. Die Suche endete glücklich - am Kinderhubschrauber.
Ausreißer (3) im Kinderhubschrauber bespaßt

Kommentare