BRK und Feuerwehr eilten am Donnerstag auf den Bauernhof nach Bergham.
+
BRK und Feuerwehr eilten am Donnerstag auf den Bauernhof nach Bergham.

Unfall in Fahrsilo

Landwirt (67) unter herabstürzender Maissilage verschüttet

  • Andreas Höger
    vonAndreas Höger
    schließen

Glück in Unglück hatte am Donnerstag ein Landwirt (67) aus Otterfing. Im Fahrsilo brach ein Teil der Silage ab und begrub den 67-Jährigen unter sich. Sein Sohn war schnell zur Stelle und schaufelte den Vater frei.

Otterfing – Eine unerwartet abbrechende, große Schicht Maissilage begrub am Donnerstag (24. September) einen Landwirt aus Bergham (Gemeinde Otterfing) unter sich.

Offenbar wollte der 67-Jährige gegen 15.15 Uhr mit der Schaufel aus dem etwa zwei Meter hohen Silo-Haufen kleine Mengen abkratzen. Unvermittelt brach laut Polizei eine große Schicht ab und verschüttete den Landwirt. Der Sohn des Landwirtes hörte den Schrei, kam hinzu und schaufelte den Vater frei.

Der Landwirt erlitt leichte Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus Agatharied gebracht. Da in der Alarmmeldung zunächst von einem umgekippten Traktor und einer eingeklemmten Person die Rede gewesen war, eilte ein größeres Aufgebot an Feuerwehr und Rettungsdienst an den Hof. An der Unfallstelle vor Ort waren 19 Aktive der Feuerwehr Otterfing sowie sieben Einsatzkräfte des Rettungsdienstes.

Auch interessant

Kommentare