Auch Bühnenpräsenz will gelernt sein: Stefan Späth (r.) vom P.R.O. beim Workshop mit der Bigband um Franz-David Baumann (l.), Leiter der Berufsfachschule.
+
Auch Bühnenpräsenz will gelernt sein: Stefan Späth (r.) vom P.R.O. beim Workshop mit der Bigband um Franz-David Baumann (l.), Leiter der Berufsfachschule.

Livestream-Konzert der Neuen Jazzschool München am Donnerstag

Otterfing: Musik-Berufsfachschüler machen sich bereit für Online-Bühne

Angehende Profimusiker der Münchner Berufsfachschule für Musik streamen am Donnerstag ein Konzert live aus Otterfing. Im P.R.O. haben sie sich bei einem Workshop dafür bereit gemacht.

Otterfing – Bis Musik endlich wieder sorglos live erlebt werden kann, könnte es noch ein Weilchen dauern. Die Wartezeit für angehende Profimusiker und das Publikum will die Berufsfachschule für Musik, Fachrichtung Rock, Pop und Jazz, München verkürzen: Am Donnerstag, 25. März 2021, ab 19.30 Uhr findet auf dem Youtube-Kanal der Neuen Jazzschool München ein Streamingkonzert unter dem Titel „Do it again“ statt. Darauf haben sich die beiden Abschlussklassen am Samstag bei Workshops am Otterfinger Pop- und Rockzentrum Oberbayern (P.R.O.) von Leiter Stefan Späth vorbereitet. Die Neue Jazzschool und das P.R.O. kooperieren seit Kurzem, Trainingscamp und Streamingkonzert sind die beiden Pilotprojekte.

Die Schüler der Berufsfachschule, die seit vier Wochen wieder im Präsenzunterricht sind, ließen sich – coronakonform aufgeteilt und mit Abstand – von Späth Nachhilfe in Sachen Bühnenshow und Bühnenpräsenz geben. „Es ist natürlich wichtig, dass auch visuell rübergebracht wird, was musikalisch passiert“, sagt Späth. Im Livekonzert ist etwa der Blickkontakt untereinander gefragt und mit dem Publikum – beim Livestream eben mit der Kamera.

Davon gibt es beim Konzert am Donnerstag, das aus der Aula der Grundschule Otterfing gestreamt wird, gleich mehrere: Die bumm film GmbH der Brüder Nico und Tommy Krappweis – Macher etwa von „Bernd das Brot“ – aus Otterfing setzt die Auftritte mit weiteren Schülern der Berufsfachschule professionell in Szene. Bei den Workshops erklärten sie alles über Hardware und Software.

22 Nachwuchsmusiker präsentieren ab 19.30 Uhr in vier Bands, die für das Fach Ensemblespiel zusammengestellt wurden, einen Mix aus Rock-, Pop- und Jazz-Klassikern von Künstlern wie Jimi Hendrix, Stevie Wonder, Horace Silver & Co. Die Mitwirkenden unterziehen sich – wie schon zu den Workshops – auch fürs Konzert Corona-Schnelltests. „Wir müssten das nicht machen, wollten es aber“, sagt Späth. Zwei Schülerinnen vom Partnerinstitut Riga Cathedral Choir School werden zugeschaltet, ebenso Landtagspräsidentin Ilse Aigner und Otterfings Bürgermeister Michael Falkenhahn.  

ag

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare