+

Junger Mann wollte in Tankstelle einsteigen 

Nachbarn überraschen Einbrecher 

  • schließen

Ein Einbrecher versuchte in der Nacht auf Sonntag, in die Räume der Otterfinger Tankstelle einzusteigen. Ein Nachbar wurde wach und stellte den jungen Mann zur Rede.   

Wie die Holzkirchner Polizei mitteilte, wollte der Täter gegen 2.30 Uhr einsteigen. Er versuchte, ein Fenster einzuschlagen, machte dabei aber so viel Lärm, dass ein Anwohner wach wurde.

Laut Polizei sprach der mutige Anwohner den Einbrecher sogar an. Auch ein unmittelbarer Nachbar war aufmerksam geworden. Er konnte den Täter noch kurz sehen, als dieser die Flucht ergriff.

Laut Zeugenaussagen handelte es sich bei dem Einbrecher um einen 20 bis 30 Jahre alten, schlaksigen Mann (etwa 1,80 Meter groß). Er trug dunkle Kleidung, unter anderem einen schwarzen Kapuzenpullover.

Nach Angaben der Polizei lief der Mann von der Tankstelle, die in der Münchner Straße liegt, in Richtung Bahnhof. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung gelang es der Polizei nicht, den Einbrecher dingfest zu machen.

Wer verdächtige Beobachtungen in der Nacht von Samstag auf Sonntag und um die Tatzeit gemacht hat oder Täterhinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Holzkirchen (Tel. 08024/90740) zu melden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sponsoring-Affäre:  Disziplinarverfahren gegen Kreidl und Rzehak eingeleitet
Nachdem die Staatsanwaltschaft in der Causa Kreidl Anklage erhoben hat, leitet die oberste Beamten-Aufsicht Bayerns ein Disziplinarverfahren ein - gegen den ehemaligen …
Sponsoring-Affäre:  Disziplinarverfahren gegen Kreidl und Rzehak eingeleitet
Großbrand in Weyarn: Polizei nennt mögliche Brandursache - 200.000 Euro Schaden
Ein Großbrand rief in der Nacht auf Mittwoch mehrere Feuerwehren aus dem Landkreis auf dem Plan. Ein Wohnhaus aus Holz stand in Weyarn (Stürzlham) in Flammen.
Großbrand in Weyarn: Polizei nennt mögliche Brandursache - 200.000 Euro Schaden
A8-Unfall im Hofoldinger Forst: Es bildet sich ein langer Stau
Erneut kam es zu einem Zwischenfall auf der A8. In den Mittagsstunden am Mittwoch staut es sich kilometerlang. 
A8-Unfall im Hofoldinger Forst: Es bildet sich ein langer Stau
Unbekannte werfen Scheibe von Grundschule ein - 2000 Euro Schaden
Unbekannte haben eine Scheibe der Grundschule Holzkirchen eingeworfen. Die Polizei sucht Zeugen. Der Sachschaden ist sehr hoch.
Unbekannte werfen Scheibe von Grundschule ein - 2000 Euro Schaden

Kommentare