+
Die preisgekrönte Kuh Regina lebt auf dem Hof von Georg „Gedschi“ Schlickenrieder in Otterfing. Ein Besuch dort ist Teil des Programms während der Öko-Erlebnistage.

Hofführungen und spannende Vorträge

Preisgekrönte Kuh Regina macht bei Öko-Erlebnistagen mit

Otterfing – Die Ökobauern stellen sich bei den Öko-Erlebnistagen vor - im Landkreis macht ein alter bekannter mit: Landwirt Georg Schlickenrieder aus Otterfing mit Kuh Regina.

Seit 2009 veranstaltet die Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern (LVÖ Bayern) gemeinsam mit ihren Öko-Verbänden und dem Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten jährlich die Öko-Erlebnistage. Mehr als 270 Veranstaltungen finden bis 3. Oktober in ganz Bayern statt. Auch drei Veranstalter im Landkreis sind mit speziellen Angeboten dabei.

Bayernweit kann man an Vorträgen und Führungen teilnehmen, die sich alle um das Thema ökologische Landwirtschaft drehen. Man kann aber auch selbst aktiv werden bei verschiedenen Wanderungen, Kochaktionen und Verkostungen. Auch für Kinder gibt es ein großes Angebot: Bei bestimmten Teilnehmern können sie dabei sein, wenn Tiere versorgt, Felder bewirtschaftet oder Bio-Produkte hergestellt werden.

Einer der teilnehmenden Höfe ist der Archehof Schlickenrieder in Otterfing. Dort leben neben einer Menge anderer Kühe, Schafe und Schweine auch einige preisgekrönte Tiere, die jeweils am Sonntag, 11. und 25. September und am 2. Oktober, immer um 13 Uhr bei Hofführungen im Mittelpunkt stehen. Auf dem Taubenberger Herbst-Hoffest am Berggasthof Taubenberg – vom 1. bis 3.Oktober – gibt es neben Vorträgen zu den Themen Bienen, Umweltgifte, Wasser, gesunde Ernährung und Nachhaltigkeit täglich Hofführungen sowie Musikprogramme, einen Kunsthandwerkmarkt und verschiedene Kinderveranstaltungen.

Das Herbaria Kräuterparadies bietet zudem im Werksverkauf in Fischbachau eine große Auswahl an Bio-Produkten an. Am morgigen Donnerstag um 18 Uhr hält Floristin Susanne Kray dort einen Vortrag über Bio-Pfeffer mit anschließender Verkostung. Informationen zu weiteren Veranstaltungen gibt es hier.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dann ist ein Mann ein Mann
Er werkelt auch bei Minusgraden und Regen nachts draußen und sieht seine Familie nur alle zwei Wochen: Heiko Griesbach (44) ist Bohrarbeiter auf dem Geothermieplatz in …
Dann ist ein Mann ein Mann
Braunbär schlägt 16-Jährigen nieder
Die allermeisten feierten friedlich, einige Teilnehmer des Holzkirchner Marktplatzfaschings fielen jedoch deutlich aus der Rolle. Eine Gruppe Jugendlicher lieferte sich …
Braunbär schlägt 16-Jährigen nieder
Blitzanhänger eingewickelt 
Ein übler Faschingsscherz? Unbekannte haben den Blitzanhänger, der an der Baustelle der B 318 in Oberwarngau steht, mit einem rot-weiß-gestreiften Baustellenband …
Blitzanhänger eingewickelt 
Erst kommt der rote Punkt, dann der Schrotthändler
Abgestellt, ausrangiert, vergessen: Regelmäßig stranden Schrottautos auf öffentlichem Straßengrund – oder auch in Tiefgaragen wie jüngst im Holzkirchner Atrium. Wer ist …
Erst kommt der rote Punkt, dann der Schrotthändler

Kommentare