In der Bahnhofstraße in Otterfing

Malheur beim Heizen löst Feuerwehreinsatz aus

Otterfing - Ein Malheur beim Einschüren in einem Holzofen hat am Donnerstagnachmittag in Otterfing einen Feuerwehreinsatz ausgelöst.

Ein Malheur beim Heizen hat am Donnerstag gegen 16.30 Uhr in Otterfing einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Wie die Polizei Holzkirchen berichtet, hatte eine Otterfingerin (80) in einem Geschäft an der Bahnhofstraße einen Holzofen befeuert, dessen Tür aber anscheinend nicht ganz geschlossen. Es sprangen mehrere Glutstücke heraus, landeten auf einem alten Staubsauger und setzen dessen Plastikteile in Brand.

Die Otterfingerin konnte das Feuer selbst löschen, rief aber zur Sicherheit die Feuerwehr. 20 Einsatzkräfte der Otterfinger Wehr rückten mit vier Fahrzeugen aus, konnten aber schnell Entwarnung geben. Sie lüfteten das Gebäude durch. 

Durch den Brand entstanden 100 Euro Sachschaden am PVC-Boden und an der Wand. Verletzt wurde zum Glück niemand.

ag

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dann ist ein Mann ein Mann
Er werkelt auch bei Minusgraden und Regen nachts draußen und sieht seine Familie nur alle zwei Wochen: Heiko Griesbach (44) ist Bohrarbeiter auf dem Geothermieplatz in …
Dann ist ein Mann ein Mann
Braunbär schlägt 16-Jährigen nieder
Die allermeisten feierten friedlich, einige Teilnehmer des Holzkirchner Marktplatzfaschings fielen jedoch deutlich aus der Rolle. Eine Gruppe Jugendlicher lieferte sich …
Braunbär schlägt 16-Jährigen nieder
Blitzanhänger eingewickelt 
Ein übler Faschingsscherz? Unbekannte haben den Blitzanhänger, der an der Baustelle der B 318 in Oberwarngau steht, mit einem rot-weiß-gestreiften Baustellenband …
Blitzanhänger eingewickelt 
Erst kommt der rote Punkt, dann der Schrotthändler
Abgestellt, ausrangiert, vergessen: Regelmäßig stranden Schrottautos auf öffentlichem Straßengrund – oder auch in Tiefgaragen wie jüngst im Holzkirchner Atrium. Wer ist …
Erst kommt der rote Punkt, dann der Schrotthändler

Kommentare