+
Ausgehungerte Mäusebussarde päppelt Alfred Aigner in Otterfing auf. 

Greifvogel-Auffangstation quillt über

Minusgrade hungern Bussarde aus

Der extrem kalte Winter setzt auch der Tierwelt zu. 22 entkräftete Bussarde wurden in der Otterfinger Greifvogelauffangstation abgegeben. Und es kann noch schlimmer werden.

Otterfing– Durch die nächtlichen Temperaturen von gut minus 20 Grad war die dicke Schneedecke hart gefroren und verwehrte vielen Greifvögeln den Zugriff auf die Mäuse. Insgesamt 22 völlig entkräftete Bussarde wurden in die Greifvogelauffangstation nach Otterfing zu Betreiber Alfred Aigner gebracht. Die Finder konnten die Vögel teilweise mit bloßen Händen aufheben, sechs waren bereits so geschwächt, dass sie starben, berichtet Leser Hans Riesenthal aus Valley. 16 werden in Otterfing aufgepäppelt. Besonders hart treffe es Jungvögel.

Aigner tastet das Brustbein der Vögel ab. Bei einem wohlgenährten ist es kaum zu spüren, bei einem ausgezehrten hingegen stark. In den ersten Tagen bekommen die Patienten Flüssignahrung in Form eines Blutserums. Danach werden sie mit kleingeschnittenem Fleisch gefüttert. Nach vier bis fünf Wochen sind sie wieder fit. Auch einige Zugvögel, die das warme Wetter vor Weihnachten abhielt, in den Süden zu fliegen, überwintern in der Station in Otterfing.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kurioser Unfall: Milchanhänger rollt einfach los
Ein Milchanhänger rollt einfach los und reißt eine Parkbank aus der Verankerung. Dieser kuriose Unfall hat sich auf der B472 bei Warngau ereignet.
Kurioser Unfall: Milchanhänger rollt einfach los
Tragischer Unfall: Bauarbeiter stürzt von Leiter - Schädelbruch
Auf einer Baustelle in Holzkirchen stürzt eine Bautreppe mitsamt einem Bauarbeiter um. Der Mann wurde bei dem Unfall schwer verletzt.
Tragischer Unfall: Bauarbeiter stürzt von Leiter - Schädelbruch
Von Oskar von Miller bis zur Geothermie
Die Gemeindewerke Holzkirchen feiern 125 Jahre Strom in der Marktgemeinde. Die Entwicklung geht zurück zu den Wurzeln. Das stellt die Gemeindewerke vor neue …
Von Oskar von Miller bis zur Geothermie
In der Thanner Straße: Drohung neben Hundehaufen
Hundehaufen, die von Herrchen oder Frauchen nicht entsorgt werden, sorgen öfters für Ärger und Groll. Ein Unbekannter in der Thanner Straße ging jetzt aber zu weit - und …
In der Thanner Straße: Drohung neben Hundehaufen

Kommentare