Bei der Ausstellung „Kunst am Hof“ im August 2020 zeigen Otterfinger Künstler ihre Werke.
+
Bei der Ausstellung „Kunst am Hof“ im August 2020 zeigten Otterfinger Künstler auf dem Archehof ihre Werke. Jetzt feiert dort ein neues Projekt Premiere.

An sieben Sonntagen Künstler entdecken am Archehof

„Wo ist die Kunst?“ in Otterfing: Eine kulturelle Schnitzeljagd

  • vonKatrin Hager
    schließen

Kunst und Künstler zu erleben, ist in Corona-Zeiten gar nicht so leicht. Das Projekt „Wo ist die Kunst?“ macht daraus eine Art spannender Kultur-Schnitzeljagd, die an diesem Sonntag am Archehof Premiere feiert.

Otterfing – Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Die hat sich auch der Arbeitskreis (AK) Kunst und Kultur des Bürgerforums Otterfing in Zeiten von Corona gesucht. Heraus kam ein Projekt, das Kunst und künstlerischem Tun eine ungewöhnliche Bühne gibt: mit einer Art kultureller Schnitzeljagd auf dem Archehof Schlickenrieder, wo Ende August schon 14 Otterfinger Künstler ausstellten. Der Startschuss für die siebenwöchige Reihe „Wo ist die Kunst?“ fällt am Sonntag, 18. Oktober 2020.

In normalen Zeiten stellt der AK die Otterfinger Kulturwoche auf die Beine, die Jahr für Jahr das Schulhaus während der Herbstferien mit Leben füllt. Corona hat die Veranstaltungsreihe ausgebremst. Angesichts dessen entstanden Idee und Wunsch, die lebendige Kunst und Kultur in Otterfing ganzjährig „sowohl anerkennend als auch fördernd zu begleiten“: Der AK will als Knotenpunkt netzwerkend wirken.

Ein Fußballstar auf dem Bauernhof: Thomas Müller macht Praktikum auf dem Archehof - so fand‘s Bauer Schlickenrieder

Im Sommer haben AK-Sprecherin Cornelia Seitz und Theresia Siegmund erstmals ein „Kulturmagazin“ herausgebracht. Im September wurde dann eine Idee für eine Veranstaltung geboren, berichtet Siegmund: die Reihe „Wo ist die Kunst?“. Der Titel ist zweideutig zu verstehen: als Feststellung, dass die Kunst in Corona-Zeiten von vielen bekannten Bildflächen verschwunden ist. Aber auch als Aufforderung, nach ihr Ausschau zu halten. „Wo ist die Kunst?“ macht aus diesem Versteckspiel eine kulturelle Schnitzeljagd, bei der die Besucher miträtseln und Künstler am Werk entdecken und live erleben können: bei einem Streifzug über den Archehof Schlickenrieder an den kommenden sieben Sonntagen, von 18. Oktober bis 29. November 2020. Ein Sonntagsspaziergang der anderen Art.

Beim Hofcafé am Archehof platziert der AK verschiedene Arten von Kunst oder künstlerischer Betätigung – und hofft, dass die Besucher die Darbietung irgendwo auf dem Gelände des Archehofs am Markweg 50 finden. Jeden Sonntag gibt’s etwas anderes zu entdecken. Die jeweilige Darbietung wird zwischen 13 und 18 Uhr stündlich wiederholt, damit sich die Besucher gut verteilen können. An jedem Sonntag können die Besucher jeweils einen Buchstaben erfragen, der in die Teilnahmekarten auf den Flyern eingetragen wird und am Ende zum siebenstelligen Lösungswort führt. Aus den abgegebenen, korrekten Teilnahmescheinen zieht der AK am Ersten Advent die Gewinner. Die drei Preise bleiben aber noch ein Geheimnis, erklärt Siegmund.

Teilnahmekarten liegen als Flyer an verschiedenen Stellen in ganz Otterfing und natürlich vor Ort am Archehof aus. Infos zum AK gibt es auf der Homepage des Bürgerforums.

Auch interessant

Kommentare