+
Die Polizei bittet um Zeugenhinweise (Symbolfoto).

Am Otterfinger Bahnhof

Zum zweiten Mal: Unbekannter schlitzt Fahrradreifen auf

Beide Reifen eines Damenfahrrads hat ein unbekannter Täter am Otterfinger Bahnhof zerstochen - nicht zum ersten Mal. Die Polizei ermittelt.

Otterfing - Hat sich der Täter hier auf eine bestimmte Person eingeschossen? Ein Verdacht, den die Polizei zumindest nicht ausschließen kann. Gleich zwei Mal hat ein Unbekannter die Reifen des am Otterfinger Bahnhof abgestellten Fahrrads einer Otterfingerin zerstochen. 

Wie die Polizei Holzkirchen berichtet, schlug der Täter am 3. April zum ersten Mal zu. Als die Otterfingerin die Reifen ihres roten Damenrads der Marke Kalkhoff mit schwarzem Gepäckträger repariert hatte, stellte sie es am 14. Mai zwischen 6.30 und  17 Uhr wieder am Unterstand beim Bahnhof ab. Und noch am selben Tag musste sie erneut mehrere kleine Einstiche an den Reifen feststellen.

Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 100 Euro, ein Eigenverschulden der Otterfingerin durch unsachgemäßen Gebrauch schließt die Polizei aus. Hinweise auf den Täter werden unter 08024/90740 entgegengenommen.

sg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Irrer Kuhglocken-Streit! Frau fühlt sich gestört - Richter knallhart
Der Kuhglockenstreit von Holzkirchen endete nun - kurz nach einem ungewöhnlichen Termin vor Ort. Die Frage, ob es auch GPS statt Glocke täte, sollte geklärt sein.
Irrer Kuhglocken-Streit! Frau fühlt sich gestört - Richter knallhart
„Naturnahe Gestaltung“: Geothermie erhält weitere Auszeichnung
Die Geothermie in Holzkirchen ist preiswürdig. Zum Nachhaltigkeits-Award gab‘s nun eine Auszeichnung wegen des Baustoffs.
„Naturnahe Gestaltung“: Geothermie erhält weitere Auszeichnung
Im Video-Stream: Musikkabarettist Erich Kogler mit „I möcht einfach nur da sitzen“
Nachdem die ersten beiden Streaming-Events so erfolgreich waren, liefern das FoolsTheater und der Holzkirchner Merkur nach: Musikkabarettist Erich Kogler tritt heute …
Im Video-Stream: Musikkabarettist Erich Kogler mit „I möcht einfach nur da sitzen“
Wegen Corona-Masken: BOB-Zugbegleiter und Fahrgäste geraten aneinander
Ein Zugbegleiter und zwei Fahrgäste sind am Donnerstagabend in der BOB aneinander geraten. Auslöser waren die Maßnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus.
Wegen Corona-Masken: BOB-Zugbegleiter und Fahrgäste geraten aneinander

Kommentare