+

Polizei sucht Zeugen

Somalierin (17) mit Kind beschimpft

Holzkirchen - Eine junge Somalierin und ihr Baby sind auf dem Lidl-Parkplatz in Holzkirchen beschimpft und bedroht worden. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.

Im Pressebericht der Holzkirchner Polizei heißt es:

Am Dienstag gegen 12.15 Uhr befand sich eine 17-jährige Somalierin mit ihrem drei Monate alten Baby auf dem Lidl-Parkplatz in Holzkirchen. Die Frau war kinderwagenschiebend mit ihrem Baby unterwegs. Eine bisher unbekannte Frau in einem hellen Pkw umkreiste die Frau mitsamt Kinderwagen und schimpfte ausländerfeindlich aus dem Fahrzeug heraus. Die Mutter musste ihr mit ihrem Kinderwagen mehrmals ausweichen, um nicht überfahren zu werden.

Als sich ein weiterer Kunde vom Lidl, der das Ganze bemerkte, verbal einmischte und die Frau in dem Pkw ansprach, fuhr diese davon. Die Frau wurde zwischen 50 und 70 mit mittelblonden, kurzen Haaren und hellem Oberteil beschrieben. Wer das Szenario beobachtet hat und sachdienliche Hinweise, wie zum Beispiel Kennzeichen des Fahrzeuges, mitteilen kann, möge sich bitte bei der Polizeiinspektion Holzkirchen persönlich, per Telefon (08024-9074-0) oder per E-Mail (pp-obs.holzkirchen.pi@polizei.bayern.de) melden.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Heizzentrale: Bau soll bald beginnen
Holzkirchen - Der erste Schritt für das Geothermiekraftwerk in Holzkirchen ist getan: Der Bauausschuss erteilte sein Einvernehmen für den Bauabschnitt eins mit der …
Heizzentrale: Bau soll bald beginnen
Otterfinger Bürgermeister nimmt sich Auszeit
Otterfing – Der Otterfinger Bürgermeister nimmt eine Auszeit: Nächste Woche tritt der 59-Jährige einen vierwöchigen Erholungs- und Gesundheitsurlaub an.
Otterfinger Bürgermeister nimmt sich Auszeit
Wintereinbruch bremst Erweiterung der Kinderstube Valley
Valley – Die Grundmauern stehen, das Dach ist drauf: Der neue Erweiterungsbau der Valleyer Kinderstube hat inzwischen konkrete Formen angenommen. Doch jetzt kam der …
Wintereinbruch bremst Erweiterung der Kinderstube Valley
Grüne Woche: Kaum einer im Landkreis hat Bock drauf
Mehrere Jahre waren ATS und SMG sowie zahlreichen Werteproduzenten aus dem Landkreis auf der Grünen Woche präsent. In diesem Jahr nicht. Die Erklärungen.
Grüne Woche: Kaum einer im Landkreis hat Bock drauf

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion