Autofahrer übersieht Holzkirchnerin

Radfahrerin (41) landet auf Motorhaube

Holzkirchen - Wohl weil sie ohne Licht unterwegs war, ist eine Radfahrerin (41) am Donnerstag bei einem Unfall auf der Motorhaube eines Holzkirchners (35) gelandet.

Laut Polizei fuhr der 35-Jährige gegen 18.30 Uhr mit seinem Auto die Marienstraße in Holzkirchen entlang. Als er in eine Tiefgaragenabfahrt einbiegen wollte, übersah er eine vorfahrtsberechtigte Radfahrerin aus Holzkirchen. Die Frau erlitt leichte Schürfwunden. Der Pkw-Fahrer gab gegenüber den Polizisten an, dass er geschaut hätte, jedoch keine Radfahrerin erkennen konnte. Die Frau erklärte der Polizei, dass ihr Licht kurz zuvor gestohlen worden sei. 

Gegen beide wurde ein Verkehrsordnungswidrikeitenverfahren eingeleitet. Zudem gibt es eine Ermittlung wegen des Diebstahls gegen Unbekannt. (mar)

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gewerbesteuer: Erhöhen oder nicht?
Die Gemeinde Otterfing soll endlich eine Straßenausbaubeitragssatzung erlassen und die Gewerbesteuer erhöhen – das regt zumindest das Landratsamt an. Bürgermeister …
Gewerbesteuer: Erhöhen oder nicht?
Holzkirchner (82) fährt mit Auto in Fußgängerweg
Rentner auf Irrwegen: Ein 82-jähriger Holzkirchner ist am Freitagnachmittag mit dem Auto in eine Fußgängerpassage in Holzkirchen gefahren. Erst ein Treppengeländer …
Holzkirchner (82) fährt mit Auto in Fußgängerweg
Biker (63) aus Weyarn beim Überholen schwer verletzt
Er überholte trotz durchgezogener Linie - mit schlimmen Folgen: Ein 63-jähriger Motorradfahrer aus Weyarn krachte auf der St2073 in ein Auto, das nach Kleinpienzenau …
Biker (63) aus Weyarn beim Überholen schwer verletzt
52-Jährige verursacht Unfall - und merkt es nicht
Sie schnitt eine 51-jährige Holzkirchnerin, so dass diese in den Audi einer 34-jährigen Weißenburgerin krachte. Dann ging die 52-jährige Gmunderin seelenruhig einkaufen. …
52-Jährige verursacht Unfall - und merkt es nicht

Kommentare