Symbolbild (Archiv)

Verdacht auf schwere Kopfverletzungen

Radlerin (53) stürzt in Holzkirchen  

  • schließen

Holzkirchen - Nach einem missglückten Bremsmanöver stürzte eine Holzkirchnerin am Freitagnachmittag von ihrem Fahrrad und zog sich schwere Kopfverletzungen zu.  

Wie die Polizei mitteilte, radelte die 53-Jährige am Freitag gegen 16.15 Uhr auf der Ortsdurchfahrt (Münchner Straße) vom Oskar-von-Miller-Platz kommend abwärts in Richtung Thalbühel. 

Kurz vor der Eisdiele zog die Frau die Vorderbremse. Laut Polizei verlor sie dabei die Kontrolle über das Fahrrad, das abrupt stoppte. Die 53-Jährige stürzte und landete mit dem Gesicht auf dem Asphalt.

Laut Polizei zog sich die Frau schwere Kopfverletzungen zu, nach Einschätzung des Notarztes bestand der Verdacht auf ein Schädelhirntrauma. Um vorsorglich etwaige Hirnblutungen oder andere Komplikationen auszuschließen, wurde die Verletzte mit dem Rettungshubschrauber ins Unfallklinikum nach Murnau geflogen.

Laut Polizei war offenbar kein weiterer Autofahrer, Radler oder Fußgänger in den Unfall verwickelt. Die Ermittler schließen ein Fremdverschulden derzeit aus. Ob die Radlerin einen Helm trug, konnte die Polizei am Sonntag nicht sagen. (avh)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jetzt geht’s um echte Integration: Valley macht‘s vor
Die Aufgabe der Asylhelfer auch in der Gemeinde Valley hat sich verändert. Denn inzwischen sind sie Valleyer Bürger. Der Helferkreis will sich neu aufstellen.
Jetzt geht’s um echte Integration: Valley macht‘s vor
Zwei Ruhestandspfarrer feiern 50 und 60 Jahre Priester-Dasein
Sie sind zwei alte Hasen im Geschäft: Der Holzkirchner Pfarrer Erhard Wachinger feiert sein Goldenes Priesterjubiläum, Kollege Pfarrer Hermann Streber sogar sein …
Zwei Ruhestandspfarrer feiern 50 und 60 Jahre Priester-Dasein
Lindern die Bodenwellen den Krieg in der Schönlohstraße?
Seit der Sperrung der Rosenheimerstraße feinden sich Autofahrer und Anwohner in der Schönlohstraße an. Jetzt hat die Gemeinde Bodenwellen verlegt. Ist der Krieg damit …
Lindern die Bodenwellen den Krieg in der Schönlohstraße?
Die amerikanischen Freunde sind wieder da
20 amerikanische Studenten der Universität Kansas sind am Donnerstagabend in Holzkirchen angekommen. Der Musikzug Holzkirchen begrüßte die Gäste mit bayerischer Musik.
Die amerikanischen Freunde sind wieder da

Kommentare