Pfarrer und Mitarbeiter bei Weihe der modernisierten Geschäftsstelle.
+
Freude bei Raiffeisenbank Otterfing: (v.l.) Bernhard Grasberger (Geschäftsstellenleiter), Pfarrer Wolfgang Dörrich, Pastorin Madelaine Strassburg, Pfarrer Slawomir Fijalkowski, Konrad Buckel (Vorstandsvorsitzender Raiffeisenbank Holzkirchen-Otterfing.

Standort stärken

Raiffeisenbank Otterfing: Modernisierte Filiale geweiht

  • Christian Masengarb
    vonChristian Masengarb
    schließen

Die Raiffeisenbank Otterfing hat jetzt ihre umgebaute Geschäftsstelle präsentiert. Der Standort soll gestärkt werden.

Otterfing - Die Raiffeisenbank hat ihre Filiale in Otterfing nach deren Umbau und Modernisierung weihen lassen. Wegen der Corona-Pandemie musste die Zeremonie in kleinerem Rahmen stattfinden. Dennoch kamen Pfarrer Wolfgang Dörrich von der Evangelisch-lutherischen Kirche Holzkirchen, Pastorin Madelaine Strassburg von der Evangelisch-methodistischen Kirche Otterfing sowie Pfarrer Slawomir Fijalkowski von der Katholischen Kirche Otterfing, um der neuen Filiale gemeinsam den Segen auszusprechen.

Strassburg sprach von einem schönen Anlass. In einer Zeit, in der Bankfilialen eher geschlossen als erneuert werden, leiste die Filiale einen wichtigen Beitrag zum Leben im Ort. Dem stimmte Konrad Buckel, Vorstandsvorsitzender Raiffeisenbank Holzkirchen-Otterfing, zu. Die Modernisierung solle die Region und den Standort Otterfing stärken, indem sie in der Filiale ein ansprechendes Ambiente für Kunden und Mitarbeiter schafft sowie den Weg für digitales Banking bereitet.

Auch zweiter Bürgermeister Gerhard Heimerer und Mitarbeiter der Geschäftsstelle Otterfing waren zur Einweihung gekommen. Nach der Segnung erkundeten sie die neue Filiale bei einem Glas Sekt und kleinen Köstlichkeiten.

Auch interessant

Kommentare