+
Kontrolle: Ein Lkw-Fahrer hatte offenbar Methadon geschluckt und sich ans Steuer gesetzt.

In Schlangenlinien auf der A8 bei Holzkirchen unterwegs

Lkw-Fahrer hat Methadon intus

Holzkirchen – Dieses "Frühstückchen" hatte es in sich: Die Polizei hat am Montag in den frühen Morgenstunden an der Autobahn-Raststätte Holzkirchen-Nord einen Lkw-Fahrer aus dem Verkehr gezogen. Er hatte offenbar einen kräftigen Schluck Methadon intus. 

Einer Zivilstreife der Verkehrspolizeiinspektion (VPI) Rosenheim war der slowenische Sattelzug am frühen Montagmorgen aufgefallen, weil er in Schlangenlinien auf der A8 in Richtung München fuhr. Die Polizei stoppte den 33-jährigen Fahrer des 40-Tonners, der Papier geladen hatte, und unterzog ihn einer eingehenden Kontrolle. 

Auf seine Fahrweise angesprochen, gab der Fahrer den Polizisten gegenüber an, ihm sei eine glühende Zigarette aus der Hand in den Fußraum gefallen; da sei er wohl ins Schlingern gekommen. Die Polizisten trauten dieser Aussage allerdings nicht recht. Zunächst wurde ein Alkotest durchgeführt, der allerdings negativ ausfiel. Dann durchsuchten die Beamten den Lkw näher - und sollten den richtigen Riecher gehabt haben.

In einer Sporttasche im Fußraum entdeckten sie eine Flasche mit Methadon, einem Ersatzstoff für Heroin. Der Lkw-Fahrer unterzog sich daraufhin bei der VPI in Rosenheim freiwillig einem Drogentest. Das Ergebnis: Offenbar hatte der 33-Jährige vor Fahrtantritt einen kräftigen Schluck aus seiner Methadon-Flasche zu sich genommen.

Der Führerschein des Mannes wurde sofort sichergestellt. Auf den Slowenen kommt nun eine Strafanzeige wegen „Trunkenheit im Straßenverkehr aufgrund anderer berauschender Mittel“ zu. Im Zuge dessen sieht er einer hohen Geldstrafe im dreistelligen Bereich entgegen. Seine Fahrerlaubnis dürfte er für mindestens ein Jahr los sein - und den Job als Brummifahrer vermutlich auch. 

ag

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heizzentrale: Bau soll bald beginnen
Holzkirchen - Der erste Schritt für das Geothermiekraftwerk in Holzkirchen ist getan: Der Bauausschuss erteilte sein Einvernehmen für den Bauabschnitt eins mit der …
Heizzentrale: Bau soll bald beginnen
Otterfinger Bürgermeister nimmt sich Auszeit
Otterfing – Der Otterfinger Bürgermeister nimmt eine Auszeit: Nächste Woche tritt der 59-Jährige einen vierwöchigen Erholungs- und Gesundheitsurlaub an.
Otterfinger Bürgermeister nimmt sich Auszeit
Wintereinbruch bremst Erweiterung der Kinderstube Valley
Valley – Die Grundmauern stehen, das Dach ist drauf: Der neue Erweiterungsbau der Valleyer Kinderstube hat inzwischen konkrete Formen angenommen. Doch jetzt kam der …
Wintereinbruch bremst Erweiterung der Kinderstube Valley
Grüne Woche: Kaum einer im Landkreis hat Bock drauf
Mehrere Jahre waren ATS und SMG sowie zahlreichen Werteproduzenten aus dem Landkreis auf der Grünen Woche präsent. In diesem Jahr nicht. Die Erklärungen.
Grüne Woche: Kaum einer im Landkreis hat Bock drauf

Kommentare