+

Schleierfahnder erwischen mit Haftbefehl gesuchten Italiener auf der A8 bei Weyarn

Wohnmobilfahrer landet hinter Gittern

Weyarn – Dass er am Kennzeichen manipuliert hatte und ohne Versicherung rumkurvte, war noch das kleinere Übel. Seine Fahrt führte einen Wohnmobilfahrer, den Schleierfahnder am Donnerstag auf der A8 bei Weyarn kontrollierten, schnurstracks in die Justizvollzugsanstalt. Drei Staatsanwaltschaften waren auf der Suche nach ihm.

Gegen 17 Uhr hatten Beamte der Polizeiinspektion Fahndung Rosenheim das Wohnmobil mit Düsseldorfer Kennzeichen auf der Autobahn bei Weyarn angehalten. Dabei hätte es gar nicht mehr unterwegs sein dürfen: Der Halter, ein Italiener (58), hatte seit geraumer Zeit keine Kfz-Haftpflichtversicherung mehr, weshalb das Straßenverkehrsamt Düsseldorf das Wohnmobil vor einem Monat zur Zwangsentstempelung ausgeschrieben hatte. 

Bei der Kontrolle stellte sich zudem heraus, dass die Hauptuntersuchungs-Plakette – angeblich gültig bis 2017 – gefälscht war, ebenso wie der TÜV-Eintrag im Fahrzeugschein. Doch das war laut Polizei noch lange nicht alles. 

Gegen den Fahrer standen zwei Haftbefehle wegen Diebstahls zur Vollstreckung aus. Ebenfalls wegen Diebstahls suchte den Italiener die Staatsanwaltschaft München, während bei Staatsanwaltschaft Traunstein ein Verfahren wegen Tankbetrugs gegen den 58-Jährigen anhängig ist. 

Nach der Kontrolle auf der A8 kommen nun Anzeigen wegen Urkundenfälschung und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz obendrauf. Die Polizei stellte die Kennzeichen und Zulassungspapiere sicher. Den Italiener lieferte sie in die Justizvollzugsanstalt ein.

ag

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fuchs fraß totes Schaf an
Endlich ist das Rätsel gelöst: Das tote Schaf bei Otterfing wurde von einem Fuchs angefressen. Allerdings erst, nachdem es schon tot war. 
Fuchs fraß totes Schaf an
Kabel Deutschland kann Fehler im Breitbandnetz nicht finden
Die Störungen im Breitbandnetz von Kabel Deutschland in Holzkirchen dauern weiter an. Offenbar gelingt es dem Unternehmen nur schwer, die Fehlerquelle zu lokalisieren.
Kabel Deutschland kann Fehler im Breitbandnetz nicht finden
Zeugnisse gibt es notfalls im Freien
Nach dem Brand bleibt die Realschule bis Mittwoch zu. Elternbeirat und TuS haben ein Betreuungsprogramm organisiert. Notfalls gibt es die Zeugnisse am Freitag im Freien.
Zeugnisse gibt es notfalls im Freien
Fragebogen für Gläubige: Pfarrei plant neues Pastoralkonzept
Was erwarten Holzkirchner Katholiken von ihrer Pfarrei? St. Josef und Laurentius hat sich auf den Weg gemacht, das Seelsorge-Konzept komplett neu aufzustellen. Dafür ist …
Fragebogen für Gläubige: Pfarrei plant neues Pastoralkonzept

Kommentare