Ford-Fahrer missachtete Vorfahrt

Schwerer Unfall: Motoradfahrerin verliert ihr Bein

Weyarn - Am Samstagnachmittag kam es an der Autobahnausfahrt Weyarn zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem eine Motorradfahrerin ihr Bein verlor.

Dramatische Szenen an der Autobahnausfahrt Weyarn. Am Samstagnachmittag kam es dort zu einem folgenschweren Unfall bei dem eine Motorradfahrerin ihr Bein verlor, womöglich kommt es noch schlimmer.

Gegen 16.45 Uhr fuhr ein 25 Jahre alter Ford-Fahrer von der Autobahn ab und bog in die Kreisstraße MB 20 ein. Dabei missachtete er laut Polizei Holzkirchen die Vorfahrt einer 65 Jahre alten Kawasaki-Fahrerin, die auf ihn prallte. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge, durch die Wucht des Aufpralls wurde der Aschheimerin das rechte Bein unterhalb des Knies abgetrennt. Die Frau wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Großhadern gebracht. 

Der Autofahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden an beiden Fahrzeuge beträgt nach ersten Schätzungen ca. 10000 Euro. Aufgrund der schweren Folgen des Unfalls ordnete die Staatsanwaltschaft ein unfallanalytisches Gutachten an.

mm

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gemeinsam den Bahnhof neu erfinden
Ein großer Wurf soll es werden: Marktgemeinde und DB-Tochter Station & Service wollen gemeinsam das Holzkirchner Bahnhofsquartier in weitem Umgriff neu erfinden. Eine …
Gemeinsam den Bahnhof neu erfinden
Die neuen Anführer der Landwirte im Landkreis
Die Landwirte im Landkreis Miesbach haben neue Anführer: Die Landfrauen wählten Marlene Hupfauer und Sylvia Bachmair. Johann Hacklinger wird künftig von Peter Weiß …
Die neuen Anführer der Landwirte im Landkreis
Verdächtige Person: Polizei umstellt HEP
Schrecksekunde für die Passanten im Holzkirchner Einkaufszentrum HEP: Weil eine Mitarbeiterin eine vermummte Person gemeldet hatte, umstellte die Polizei das gesamte …
Verdächtige Person: Polizei umstellt HEP
Einbruch in Schreibwarenladen - hoher Schaden
Einem Einbruch ist ein Holzkirchner Schreibwarenladen in der Nacht von Donnerstag auf Freitag zum Opfer gefallen. Der Schaden ist hoch.
Einbruch in Schreibwarenladen - hoher Schaden

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion