+
Bis die ersten Asylbewerber in die Traglufthalle in Holzkirchen ziehen, dauert es noch etwas. Hier ein Bild aus Taufkirchen.

Mit knapp zwei Wochen Verzögerung

Traglufthalle kommt erst Ende Februar

  • schließen

Holzkirchen – Der Aufbau der Traflufthalle im Holzkirchner Moarhölzl verzögert sich nochmal um knapp zwei Wochen. Das teilt Landratsamtssprecher Birger Nemitz auf Anfrage mit. Als Grund hierfür nennt er den „allgemeinen Arbeitsaufwand“.

Laut Nemitz liefert die Firma Paranet aus Berlin die Traglufthalle voraussichtlich am Montag, 29. Februar. „Nach Lieferung müssen wir dann ein bis zwei möglichst windstille Tage abpassen, um die Halle aufzublasen“, erklärt der Sprecher. Dazu werde ein Gebläse mit einer Leistung von 25 000 Kubikmetern Luft pro Stunde verwendet. 

Die Vorarbeiten sind schon längst am Laufen: „An der Halle in Holzkirchen werden sechs Küchencontainer eingesetzt, diese sind schon vor Ort und für unsere Zwecke umgebaut“, erklärt er. Sie werden sich außerhalb der Halle befinden – auf einer Seite sind sie offen, damit die Bewohner in das separate Essenszelt gelangen. Weitere Container werden Nemitz zufolge wohl am Mittwoch oder Donnerstag, 24. oder 25. Februar, angeliefert. Diese werden innerhalb der Traglufthalle unterkommen. Sie dienen unter anderem als Büro für den Sicherheitsdienst. 

Im Gegensatz zu der kleineren Traglufthalle am Birkenmoos in Rottach-Egern – die bereits am kommenden Montag bezogen wird – hat die Holzkirchner Halle ein sogenanntes Normmaß mit 72 mal 36 Metern. Nemitz zufolge hat der TÜV generell Hallen mit Normmaß für eine Belegung mit bis zu 500 Personen freigegeben. Aber er betont, dass in Holzkirchen nach wie vor „nur 320 Personen untergebracht“ werden. 

Der Bezug finde wohl Anfang oder Mitte März statt. Unter anderen ziehen dort die rund 35 Asylbewerber ein, die momentan in der Föchinger Turnhalle leben. Die rund 50 Asylbewerber in den Wohncontainern an der Erich-Kästner-Straße bleiben an ihrem alten Standort. Angesichts der großen Zahl kommen auch auf den Holzkirchner Helferkreis Asyl viele neue Herausforderungen zu (wir berichteten).

Von Marlene Kadach

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unbekannter rammt Renault von Holzkirchnerin (19) und flüchtet
Holzkirchen - Der Unfall passierte in der Nacht zum Mittwoch. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, aber der Schaden ist hoch...
Unbekannter rammt Renault von Holzkirchnerin (19) und flüchtet
Heizzentrale: Bau soll bald beginnen
Holzkirchen - Der erste Schritt für das Geothermiekraftwerk in Holzkirchen ist getan: Der Bauausschuss erteilte sein Einvernehmen für den Bauabschnitt eins mit der …
Heizzentrale: Bau soll bald beginnen
Otterfinger Bürgermeister nimmt sich Auszeit
Otterfing – Der Otterfinger Bürgermeister nimmt eine Auszeit: Nächste Woche tritt der 59-Jährige einen vierwöchigen Erholungs- und Gesundheitsurlaub an.
Otterfinger Bürgermeister nimmt sich Auszeit
Wintereinbruch bremst Erweiterung der Kinderstube Valley
Valley – Die Grundmauern stehen, das Dach ist drauf: Der neue Erweiterungsbau der Valleyer Kinderstube hat inzwischen konkrete Formen angenommen. Doch jetzt kam der …
Wintereinbruch bremst Erweiterung der Kinderstube Valley

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion