Trunkenheit im Verkehr

Holzkirchner (69) ist seinen Führerschein los

Holzkirchen – Seinen Führerschein ist ein 69-jähriger Mann aus Holzkirchen erst mal los: Die Polizei erwischte ihn am Mittwochmittag betrunken am Steuer.

Wie die Polizeiinspektion Holzkirchen berichtet, war der 69-jährige Autofahrer am Mittwoch gegen 13 Uhr in Holzkirchen auf der Münchenr Straße unterwegs, als ihn eine Streife einer allgemeinen Verkehrskontrolle untzerzog. Die Beamten hatten in diesem Fall den richtigen Riecher, im wahrsten Sinne: Der Fahrer roch laut Polizei deutlich nach Alkohol.

Der freiwillige Atemalkoholtest vor Ort ergab einen Wert von mehr als 1,1 Promille. Die Polizisten brachten den Holzkirchner daraufhin zur Dienststelle, wo ihm ein Arzt eine Blutprobe entnahm. 

Die Polizei stellte seinen Führerschein sicher, den der Mann nun erst mal los ist. Auf ihn kommt nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr zu. ag

Rubriklistenbild: © dpa/dpaweb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gemeinsam den Bahnhof neu erfinden
Ein großer Wurf soll es werden: Marktgemeinde und DB-Tochter Station & Service wollen gemeinsam das Holzkirchner Bahnhofsquartier in weitem Umgriff neu erfinden. Eine …
Gemeinsam den Bahnhof neu erfinden
Die neuen Anführer der Landwirte im Landkreis
Die Landwirte im Landkreis Miesbach haben neue Anführer: Die Landfrauen wählten Marlene Hupfauer und Sylvia Bachmair. Johann Hacklinger wird künftig von Peter Weiß …
Die neuen Anführer der Landwirte im Landkreis
Verdächtige Person: Polizei umstellt HEP
Schrecksekunde für die Passanten im Holzkirchner Einkaufszentrum HEP: Weil eine Mitarbeiterin eine vermummte Person gemeldet hatte, umstellte die Polizei das gesamte …
Verdächtige Person: Polizei umstellt HEP
Einbruch in Schreibwarenladen - hoher Schaden
Einem Einbruch ist ein Holzkirchner Schreibwarenladen in der Nacht von Donnerstag auf Freitag zum Opfer gefallen. Der Schaden ist hoch.
Einbruch in Schreibwarenladen - hoher Schaden

Kommentare