Hangkante am Weiglmühler Berg

Unbekannter kracht in Leitplanke

Mühltal - Ein noch unbekannter Fahrer ist in die Schutzplanke an der Hangkante zum Valleyer Mühltal gekracht. Sein Glück: Die Leitplanke hielt. Sein Pech: das Nummernschild nicht.

An dieser Stelle hat es schon einige erwischt, die zu schnell unterwegs waren. In der Nacht zum vergangenen Dienstag ist die scharf abknickende Kurve auf der Staatsstraße 2073, am Weiglmühler Berg direkt an der Hangkante zum Valleyer Mühltal hinab, wieder einem Autofahrer zum Verhängnis geworden. Wie die Polizei berichtet, war ein Wagen aus Mitterdarching kommend in Richtung Weyarn unterwegs. Das Auto – ein Opel, soviel steht fest – geriet aus unbekannter Ursache aus der Spur und krachte in die Leitplanke. Der oder die Unbekannte am Steuer hatte Glück im Unglück: Die Leitplanke hielt. Der Unfallfahrer machte sich allerdings aus dem Staub. Pech, dass bei dem Unfall das Nummernschild des Autos abgerissen wurde und neben der demolierten Leitplanke liegen blieb.

Nun ermittelt die Polizei Holzkirchen wegen Unfallflucht, weil an der Schutzplanke 1500 Euro Sachschaden entstanden sind. Wer den Opel während des fraglichen Zeitraums gefahren hat, müsse allerdings erst noch ermittelt werden, teilt die Polizei mit. (ag)

Auch interessant

Kommentare