Unfallflucht an Tankstelle in Holzkirchen

Unbekannter kracht in Waschanlagentor

Holzkirchen – Sachschaden in Höhe von rund 2000 Euro hat ein bislang unbekannter Fahrer an der Waschanlage einer Tankstelle in Holzkirchen verursacht – und sich einfach aus dem Staub gemacht. Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht.

Wie die Polizei Holzkirchen berichtet, krachte ein Kraftfahrer in das Einfahrtstor der Waschanlage an der Aral-Tankstelle an der Miesbacher Straße, vermutlich beim Rangieren – so heftig, dass sich das Tor nicht mehr schließen ließ. 

Der Unfall muss am Donnerstagabend zwischen 18 und 22 Uhr passiert sein. Die Polizei bittet Zeugen, aber auch den Unfallfahrer selbst, sich unter Telefon 08024/90740 zu melden. Zudem ist die Auswertung der Überwachungskamera und des Waschkartenverkaufs in die Wege geleitet. ag

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

Rehbockgehörn mit Strass
<center>SissiS Schatzkisterl 3: Winterrausch 3er</center>

SissiS Schatzkisterl 3: Winterrausch 3er

SissiS Schatzkisterl 3: Winterrausch 3er
<center>Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75</center>

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75
<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l

Meistgelesene Artikel

Der letzte Chefarzt des Holzkirchner Krankenhauses
Er war der letzte Chefarzt des Holzkirchner Krankenhauses. Im Alter von 82 Jahren ist Dr. Franz-Josef Leibig nun in seinem Haus in Gmund gestorben.
Der letzte Chefarzt des Holzkirchner Krankenhauses
Schwarzes Hakenkreuz prangt an Otterfinger Bahnhof 
Es geht um mehrere offenbar politisch motivierte Graffitis in der Unterführung am Otterfinger Bahnhof. Doch diesmal sind die Sprayer wirklich zu weit gegangen.
Schwarzes Hakenkreuz prangt an Otterfinger Bahnhof 
Gemeinderat muss zurückrudern
Warngau – Schon wieder hat sich der Warngauer Gemeinderat die Zähne ausgebissen an seiner harten Nuss in Bernloh: Das Gremium musste nun zwei Beschlüsse zur Ausweisung …
Gemeinderat muss zurückrudern
Spielkreis sucht Raum für Schulkinder
Weyarn - Der Spielkreis braucht mehr Platz für die Betreuung der Schulkinder. Seinen Antrag, dafür das Bürgergewölbe dafür zu nutzen, lehnte der Gemeinderat nun ab.
Spielkreis sucht Raum für Schulkinder

Kommentare