+
Ein verletzter Vogel (Symbolbild) bekam am Mittwoch einen besonderen Rettungswagen: Die Valleyer Feuerwehr brachte ihn persönlich zum Arzt.

Ungewöhnlicher Einsatz in Oberlaindern

Feuerwehr bringt Piepmatz zum Arzt

Oberlaindern – Zu einem ungewöhnlichen Einsatz wurde die Freiwillige Feuerwehr Valley am Mittwochmittag gerufen: zum Krankentransport eines Vogels. 

In Oberlaindern hatten Passanten einen verletzten Wildvogel gefunden. Sie riefen die Feuerwehr. Bis sie ankam, war es den Tierfreunden gelungen, den Vogel einzufangen und in einem Karton zu packen. 

„Der Kleine hatte einen verletzten Flügel“, erklärt ein Mitglied der Wehr auf Nachfrage unserer Zeitung. Die ehrenamtlichen Feuerwehrler brachten den Vogel zum Tierarzt. Das ist zwar normalerweise nicht ihre Aufgabe, die Kameraden machten aber mal eine Ausnahme. Ehrensache.

Alltäglich sind solche Einsätze für die Valleyer Feuerwehrler nicht. Zum Glück, schließlich sind die Ehrenamtlichen ja eigentlich für Notfälle da. 

ag

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gemeinsam den Bahnhof neu erfinden
Ein großer Wurf soll es werden: Marktgemeinde und DB-Tochter Station & Service wollen gemeinsam das Holzkirchner Bahnhofsquartier in weitem Umgriff neu erfinden. Eine …
Gemeinsam den Bahnhof neu erfinden
Die neuen Anführer der Landwirte im Landkreis
Die Landwirte im Landkreis Miesbach haben neue Anführer: Die Landfrauen wählten Marlene Hupfauer und Sylvia Bachmair. Johann Hacklinger wird künftig von Peter Weiß …
Die neuen Anführer der Landwirte im Landkreis
Verdächtige Person: Polizei umstellt HEP
Schrecksekunde für die Passanten im Holzkirchner Einkaufszentrum HEP: Weil eine Mitarbeiterin eine vermummte Person gemeldet hatte, umstellte die Polizei das gesamte …
Verdächtige Person: Polizei umstellt HEP
Einbruch in Schreibwarenladen - hoher Schaden
Einem Einbruch ist ein Holzkirchner Schreibwarenladen in der Nacht von Donnerstag auf Freitag zum Opfer gefallen. Der Schaden ist hoch.
Einbruch in Schreibwarenladen - hoher Schaden

Kommentare