Polizei und Feuerwehr vor Ort

Auto kracht gegen Strommasten, der umzustürzen droht

  • schließen

Valley - Bei Mitterdarching krachte ein Auto gegen einen Strommasten. Der Unfall hatte schwere Folgen. Der Masten drohte umzustürzen. 

Folgenschwerer Unfall in Mitterdarching: Nachdem ein Autofahrer gestern gegen 18.30 Uhr mit seinem Fahrzeug gegen einen Mittelspannungsmasten geprallt war, drohte der Gittermast umzustürzen. Ehe die Bergungsarbeiten anlaufen konnten, musste der Strom abgeschaltet werden. Der Autofahrer konnte sich selbst aus seinem Auto befreien. Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und Eon-Techniker waren vor Ort.

Überhaupt scheint dieser Freitagnachmittag den Teufel gesehen zu haben: Im ganzen Landkreis, besonders im Miesbacher Raum, war die Polizei im Dauereinsatz.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dorfladen: Zukunft ist unklar
Eröffnet der neue Edeka in Weyarn, wird die Luft für den Dorfladen aber dünn. Das Team überlegt, wie es danach weitergeht, eventuell löst sich der Vereine sogar auf. 
Dorfladen: Zukunft ist unklar
Glasscheibe am Schaukasten der Feuerwehr Weyarn eingeworfen
In der Nacht zum Freitag zerstörte ein Unbekannter den Schaukasten der Weyarner Feuerwehr. Dazu soll er mit einem Pflasterstein die Glasscheibe zertrümmert haben. Die …
Glasscheibe am Schaukasten der Feuerwehr Weyarn eingeworfen
Leiter weggerutscht: Otterfinger stürzt aus drei Metern auf Betonboden
Ein 46-Jähriger aus Otterfing musste mit den Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden, nachdem er aus drei Metern auf einen Betonboden gefallen war. Er hatte im …
Leiter weggerutscht: Otterfinger stürzt aus drei Metern auf Betonboden
Gemeinde baut Wohnungen
Die Gemeinde baut Wohnungen. In Osterwarngau soll ein Haus mit bis zu sechs Einheiten entstehen. 
Gemeinde baut Wohnungen

Kommentare