1. Startseite
  2. Lokales
  3. Holzkirchen
  4. Valley

Einbrecher unterwegs: Einmal verscheucht sie eine Wildkamera, einmal erbeuten sie aber teure Baumaschinen

Erstellt:

Von: Andreas Höger

Kommentare

dieb schloss brechstange garten zaun maske
In Holzkirchen wollte ein Dieb in einen Gartenschuppen einbrechen, wurde dabei aber gestört (Symbolbild). © Laures/panthermedia

Waren es die gleichen Täter? Dreimal wurden ein oder mehrere Diebe in den vergangenen Tagen auffällig im Raum Holzkirchen. In Valley etwa verschwanden Baumaschinen im Wert von mehreren 1000 Euro.

Holzkirchen/Valley - Der zeitliche und räumliche Zusammenhang spricht dafür, dass am vierten Adventwochenende (18./19. Dezember) ein oder mehrere Einbrecher in Holzkirchen und Valley aktiv waren. Die Holzkirchner Polizei meldet zwei Vorfälle. In Holzkirchen wurden ein Täter rechtzeitig verscheucht, in Valley dagegen ist der Stehlschaden erheblich.

Der erste Vorfall spielte sich im Wohngebiet Neuerlkam statt, im Bereich der Gerstackerstraße. Laut Polizei betrat dort am Samstag (18. Dezember) um 4.30 Uhr morgens ein bislang unbekannter Mann mittleren Alters den Garten eines 65-jährigen Holzkirchners und versuchte, in dessen Gartenschuppen einzudringen.

Der Einbrecher hatte sich jedoch das falsche Objekt ausgesucht: Bei der Tatausführung wurde der Täter von einer Wildkamera abgelichtet. Daraufhin verließ er den Garten in der Gerstackerstraße fluchtartig, zu einem Stehlschaden kam es für den Grundstücksinhaber somit glücklicherweise nicht.

Wer zum Tatzeitraum im genannten Bereich verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt hat und hierzu sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Nummer 08024/9074-0 bei der Polizeiinspektion Holzkirchen zu melden. Womöglich hat es der Täter auch noch anderswo versucht.

Diebstahl von Baumaschinen aus Pkw-Anhänger

Einen zweiten Fall meldet die Polizei aus Mitterdarching (Gemeinde Valley). In der Bahnhofstraße entwendete ein Unbekannter mehrere hochwertige Baumaschinen aus dem Pkw-Anhänger eines 30-jährigen Valleyers. Der 30-Jährige hatte den Anhänger am Samstag (18. Dezember) um 16 Uhr abgestellt, am Adventssonntag (19. Dezember) um 11.30 Uhr war der Hänger bereits aufgebrochen.

Der Täter hatte sich nach Angaben der Polizei durch Entfernen einer Türe des Anhängers Zugang zu diesem verschafft. Er ließ mehrere Baumaschinen diverser Hersteller im Gesamtwert von circa 5000 Euro mitgehen.

Auch hier gilt: Wer Verdächtiges beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden unter der Nummer 08024/9074-0.

Weiterer Einbruchsversuch in Oberdarching

Am Montag (20. Dezember) kam ein dritter Fall dazu: Laut Polizei nutzte ein unbekannter Täter die Abwesenheit der Bewohner eines freistehenden Hauses in Oberdarching, um dort zwischen 10 und 11 Uhr einzubrechen. Der oder die Täter hatten bereits ein rückwärtiges Fenster aufgebrochen, kamen aber nicht mehr dazu gekommen, ins Haus einzusteigen. Sie wurden entweder von der heimkommenden Hausbesitzerin (86) gestört oder ließen aus anderen Gründen von ihrem Vorhaben ab.

Das Fenster der 86-jährigen Hauseigentümerin wurde beschädigt. Der Sachschaden beträgt 500 Euro.

Die Polizeiinspektion Holzkirchen sucht Zeugen, die am Montag oder auch bereits am Sonntag etwas Verdächtiges im Bereich Oberdarching zwischen Bergstraße und Bahnlinie beobachtet haben.

Auch interessant

Kommentare