+
Aus den Mädchen von einst sind längst stattliche Damen geworden. Das Bild des Kinderchors nahm dessen Leiterin Annemarie Hagn im Gründungsjahr 1977 auf. 

Ein Wiederhören nach 40 Jahren 

Einstiger Kinderchor Hohendilching tritt wieder auf

Die einstigen Mitglieder des Kinderchors Hohendilching treten nach 40 Jahren wieder auf.  Anlass sind die Valleyer Kulturtage. 

Valley – Ihr erstes Wiedersehen haben die Mitglieder schon hinter sich: Seit einigen Wochen proben die einstigen Mitglieder des Kinderchors Hohendilching nämlich schon. Mit Annemarie Hagn, stimmgewaltige musikalische Allzweckwaffe in Valley, proben sie wieder Lieder. Genau wie damals, als sie noch Kinder waren und ihre Chorleiterin selbst noch nicht einmal nah heutigen Maßstäben volljährig. Denn der Kinderchor wurde heuer vor 40 Jahren gegründet. Und zu diesem Jubiläum treten fast alle damaligen Mitglieder nun anlässlich der Valleyer Kulturtage auf.

Annemarie Hagn hatte den Kinderchor 1977 gegründet. Die Sängerin und Musikerin, bekannt von vielen Auftritten in der Region mit klassischem und volksmusikalischem Repertoire, war damals selbst erst 17 Jahre alt. Als es auf die Valleyer Kulturtage zuging, versuchte sie, den damaligen Chor wieder zusammenzutrommeln. Und obwohl bis auf Hagns Schwester Elisabeth Althaus, die Sängerin ist, keines der Mädchen von damals heute noch singt, haben sich nach anfänglichem Zögern mittlerweile fast alle einen Ruck gegeben – und proben mit Hagn für den Auftritt, der die Kulturtage einläutet.

Am Donnerstag, 5. Oktober, gibt’s nun ein Wiederhören mit dem früheren Kinderchor: Die Frauen singen bei der kleinen Serenade in der Hohendilchinger Kirche St. Andreas, die um 19 Uhr beginnt. Das Programm gestalten auch die Gruppe Huraxdax mit Monika Eckl am Akkordeon, Walter Mies am Kontrabass, Annette Pfalzgraf an der Geige, Verena Huber (Geige und Gesang) und Hubert Huber (Orgel und Gesang), das Duo Vergissmeinnicht mit Hagn und Althaus und das Ensemble Kraut-Bacher. Im Anschluss an die kleine Serenade in der Kirche ist ein griabiger Wirtshausabend mit Hagn und Freunden im Gasthaus Vordermaier geplant. Er beginnt um 20.30 Uhr.

Katrin Hager

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bergzeit eröffnet Firmensitz - mit guter Nachricht
Der größte Arbeitgeber Otterfings hat sich eingerichtet: Bergzeit feierte Eröffnung seines Firmensitzes im Gewerbegebiet. 13 Millionen Euro investierte der Mutterkonzern …
Bergzeit eröffnet Firmensitz - mit guter Nachricht
Föchinger Hof sucht neuen Dorfwirt mit Ideen und Herz
Was wünschen sich die Föchinger für ihren Ort? Die FWG organisierte dazu eine Dorfversammlung. Einer der größten Wünsche: Der Föchinger Hof soll weiter ein lebendiger …
Föchinger Hof sucht neuen Dorfwirt mit Ideen und Herz
Unser Winter-Rezept des Tages: Lebkuchen von einer echten Fränkin
Lehrerin Stephanie Schmid hat das Rezept aus dem Nürnbergerland ins Oberland mitgebracht. Ihre Schülerin Elisabeth Obermaier backt vor und zeigt, das echte Lebkuchen gar …
Unser Winter-Rezept des Tages: Lebkuchen von einer echten Fränkin
Nach Sonnen-Arbeitswoche: So sibirisch-fies wird das Wochenende
Ein traumhafter Föhn-Tag jagt den anderen. Selbst am Freitag noch Traumwetter in ganz Oberbayern. Unser Tipp: Genießen Sie es, denn am Wochenende wird‘s richtig, richtig …
Nach Sonnen-Arbeitswoche: So sibirisch-fies wird das Wochenende

Kommentare