Schmuck und andere Wertgegenstände geklaut

Familie kommt aus Urlaub zurück - Haus komplett durchwühlt

Valley - Eine böse Überraschung erlebte eine Valleyer Familie, als sie aus dem Urlaub zurückkam: Ihr Haus war komplett durchwühlt - und die Wertsachen waren weg.

Die Polizei Holzkirchen berichtet: Die Abwesenheit der Geschädigten Familie aus der Römerstraße während der 33 Kalenderwoche nutzte ein bisher Unbekannter Täter. Der Unbekannte setzte in den Rahmen eines Fensters zwei Bohrlöcher und konnte mit einem weiteren unbekannten Werkzeug das Fenster entriegeln. 

Das Haus wurde komplett durchsucht und aus verschiedenen Räumen hauptsächlich Schmuck in noch unbekannter Höhe und Zusammensetzung entwendet. Der Schaden dürfte bei einigen Tausend Euro liegen. Die Tatzeit wird von Sonntag, 14.08.2016 bis Dienstag, 16.08.2016 vermutet. Die Polizei Holzkirchen bittet um Hinweise unter 08024/9074-0.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zwei Falken landen auf Vogel-Todesfalle
Sie suchten nur einen sicheren Landeplatz - einem Turmfalken kostete das das Leben, ein anderer kämpft ums Überleben. Eigentlich dürfte so etwas gar nicht mehr passieren:
Zwei Falken landen auf Vogel-Todesfalle
Weyarner Rentner fühlt sich von Ex-Arbeigeber abgezockt - den SWM
Pankratz Feicht fühlt sich ungerecht behandelt. Weil er einst falsch beraten worden sei, müsse er in der Rente Abstriche machen. Auch viele andere SWM-Mitarbeiter seien …
Weyarner Rentner fühlt sich von Ex-Arbeigeber abgezockt - den SWM
Vermisster Schwammerlsucher (83) ist gefunden
Er wollte zum Schwammerlsuchen an den Seehamer See – und blieb stundenlang verschwunden. Ein Großaufgebot suchte am Dienstag nach einem Irschenberger (83). Gegen 18.45 …
Vermisster Schwammerlsucher (83) ist gefunden
Weyarn sagt ja zu Radwegkonzept der ATS
Die ATS arbeitet an einem landkreisweiten Radwegkonzept mit einheitlichen Schildern. Auch die Gemeinde Weyarn macht mit. Eine direkte Verbindung nach Miesbach wäre …
Weyarn sagt ja zu Radwegkonzept der ATS

Kommentare