1. Startseite
  2. Lokales
  3. Holzkirchen
  4. Valley

Katalysator-Diebe machen Beute: Jetzt auch Opel in Otterfing betroffen

Erstellt:

Von: Andreas Höger

Kommentare

Wegen der „inneren Werte“ sind Katalysatoren ein begehrtes Diebesgut.
Wegen der „inneren Werte“ sind Katalysatoren ein begehrtes Diebesgut. © DPA

Wie viele werden es noch? Am Dienstag (16. August) schlugen Katalysator-Diebe offenbar mehrfach auf den Bahnhofsparkplätzen in Otterfing und Kreuzstraße zu. Jetzt meldet die Polizei einen neuen Fall.

Valley - Ein Golf auf dem Bahnhofsparkplatz in Kreuzstraße (Gemeinde Valley), jetzt ein Opel am Bahnhof in Otterfing: Katalysator-Diebe schlugen am Dienstag (16. August) offenbar mehrfach zu auf öffentlichen Stellflächen im Landkreis-Norden. Wer an diesem Tag dort geparkt hat und sich über ein lautes Motorgeräusch wundert, sollte zuerst in eine Werkstatt fahren - und dann zur Polizei.

Bisher wurden zwei Fälle bekannt und sie gleichen sich. Zuletzt erstattete eine 78-jährige Otterfingerin Anzeige bei der Polizei Holzkirchen. Sie hatte ihren Opel an besagtem Dienstag (16. August) gegen 13.15 Uhr am Bahnhof Otterfing geparkt, gegen 16.40 Uhr kam sie zurück und wollte wegfahren. Aufgrund des lauten Geräuschs beim Anlassen des Motors suchte die 78-Jährige Rat in einer Werkstatt, wo der fehlende Katalysator festgestellt wurde.

Laut Polizei wurde der Katalysator vermutlich mittels einer Flex entfernt und entwendet. Der Beuteschaden wird auf rund 500 Euro geschätzt.

Ähnlich liegt der Fall beim Golf einer 30-jährigen Frau aus Feldkirchen-Westerham (Landkreis Rosenheim). Sie hatte ebenfalls am Dienstag ihren Wagen von 11.45 Uhr 17.45 Uhr am S-Bahnhof Kreuzstraße abgestellt. Auch sie wunderte sich beim Wegfahren über ein lautes Fahrgeräusch und fuhr in eine Werkstatt, wo die Ursache schnell gefunden war: Der Katalysator fehlte.

Laut Polizei wurde der Schadstofffilter vermutlich auch hier mittels einer Flex entfernt und entwendet. Der Beuteschaden wird ebenfalls auf rund 500 Euro geschätzt.

Wer hat am Dienstag Verdächtiges am Bahnhof Kreuzstraße oder am Bahnhof Otterfing beobachtet? Gibt es womöglich weitere Geschädigte? Sachdienliche Hinweise zum Vorfall nimmt die Polizeiinspektion Holzkirchen unter der Nummer 08024/90740 entgegen.

Dass Katalysatoren wie hier in Kreuzstraße an helllichtem Tag dreist von geparkten Autos geschnitten werden, liegt an deren „inneren Werten“. Wie der ADAC mitteilt, enthalten Katalysatoren kleinste Mengen der Edelmetalle Palladium, Platin und Rhodium. Da diese Edelmetalle sehr teuer sind und die Rohstoffpreise stark angestiegen sind, lohnt sich das Recycling eines Katalysators, der bis zu fünf Gramm der Edelmetalle enthält. Ein gebrauchter Katalysator ist Schrotthändlern oft mehrere hundert Euro wert. 

Die aktuellen Diebstähle sind heuer nicht der erste Fall dieser Art in der Region. Bereits am 28. Februar wurde auf dem Bahnhofsparkplatz in Otterfing ein VW Lupo um seinen „Kat“ erleichtert.

Auch interessant

Kommentare