+

Streit unter Jugendlichen? 

Mysteriöse Schüsse in der Nacht

  • schließen

Mindestens acht Schüsse fielen in der Nacht auf Samstag (18. Februar) bei Grub auf der Straße nach Großhelfendorf. Offenbar hatten Jugendliche einen Streit auch mit Schreckschusspistolen ausgetragen.

Valley - Nächtlicher Lärm schreckte am Samstag gegen 2.20 Uhr einen 56-jährigen Valleyer auf. In der Helfendorfer Straße, die vom Ortsteil Grub nach Großhelfendorf führt, hörte er laute Schreie, darunter auch derbe Beleidigungen. Schließlich fielen mehrere Schüsse.

Der 56-Jährige konnte nach Angaben der Polizei beobachten, wie zwei Autos von der Helfendorfer Straße über die Rosenheimer Straße (Kreisstraße MB 4) in Richtung Holzkirchen davonfuhren. Aus den Autos heraus wurde abermals geschossen.

Der Zeuge alarmierte die Polizei, die acht Hülsen von Platzpatronen sicherstellte. Einiges spricht dafür, dass Jugendliche aneinander geraten sind. Hintergründe dazu sind nicht bekannt. Die Polizeiinspektion Holzkirchen bittet deswegen um weitere Hinweise aus der Bevölkerung unter der Telefonnummer 08024 / 90740.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dreister Diebstahl in Weyarn: Fahrrad aus der Garage geklaut
Während die Familie im Urlaub ist, klaute ein unbekannter Täter das Fahrrad aus der Garage. Knapp 800 Euro ist das Rad wert. Den Kindersitz ließ der Dieb in der Garage …
Dreister Diebstahl in Weyarn: Fahrrad aus der Garage geklaut
Münchnerin (26) prallt auf der A8 bei Holzkirchen in Leitplanke
Sie geriet ins Schleudern, krachte in die Leitplanke und ihr Fahrzeug fing Feuer. Eine 26-jährige Münchnerin verletzte sich am Dienstag bei dem Unfall leicht. Ihr VW hat …
Münchnerin (26) prallt auf der A8 bei Holzkirchen in Leitplanke
Geothermie: Kraftwerksbau startet in Kürze
Die aufwendigen Bohrungen haben sich gelohnt - und jetzt soll die Energie des Holzkirchner Geothermieprojekts auch genutzt werden. So sieht der Zeitplan für den …
Geothermie: Kraftwerksbau startet in Kürze
Breitbandausbau: Weyarn setzt auf Höfebonus
Schneller, besser, mehr: In vier Stufen baut die Gemeinde Weyarn ihr Breitband aus. Bei der letzten möchte sie nun von einer neuen Förderung Gebrauch machen: dem …
Breitbandausbau: Weyarn setzt auf Höfebonus

Kommentare